• Anzeige* I Jahresrückblick: Ciao 2022 – mit dir hatte ich echt Freude
  • Anzeige* I Jahresrückblick: Ciao 2022 – mit dir hatte ich echt Freude

    DIESER BLOGPOST ENTHÄLT WERBUNG WEGEN DER VERWENDUNG VON AFFILIATE-/WERBELINKS, DER NENNUNG & ERKENNBARKEIT VON MARKEN UND DER VERLINKUNG ANDERER WEBSITES

    letzte Aktualisierung am Februar 2, 2023

    Jahresrückblick, Shopping-Tipps, Blogger Leben, Blogger Urlaub, Bride to be, Disney, Timmendorfer Strand, Hamburg, Modetrends, Blogger, Fashionblogger, Ruhrgebiet

    Ciao 2022 – du hast meine Träume wahr gemacht. Welche das waren und warum das Jahr 2022 eigentlich keine andere Chance hatte als ein besonderes Jahr zu werden, lest ihr in diesem Blogpost. Außerdem blicke ich nochmal mit euch zurück auf meine liebsten Blogposts aus 2022.

    KLEINER RÜCKBLICK

    Also „Tschüss 2021“ und auf ein tolles 2022, das einfach wunderbar werden muss, weil 22 meine Lieblingszahl ist. Mein größter Wunsch an dich: Endlich unsere kirchliche Hochzeit feiern zu dürfen – meinst du, da geht was? …

    Jahresrückblick 2021, MILLI LOVES FASHION

    2022 ging da was! Und zwar so richtig: Unsere kirchliche Hochzeit – das Groß- & Herzensprojekt der letzten Jahre hat endlich statt gefunden … Genauso wie einige andere Highlights, die mich zum dem Schluss kommen lassen, dass 2022 das beste Jahr seit langem war.

    DIE 31 WURDE ABGEFEIERT

    Es wird keinen überraschen, dass wir „Lockdown“-Geburtstagkinder dieses Jahr endlich wieder gefeiert haben. Ich habe direkt ein ganzes Wochenende ordentlich mit meinen Freunden und Familie gefeiert und an meinem Geburtstag leider etwas in den Seilen gehangen. Aber das war es mir sowas von wert. Um meinen Geburtstag auf eine besondere Art und Weise festzuhalten, hatte ich die Fotobox von Kruu (<- Affiliate-/Werbelink) zum testen zu Hause. Ein perfekter Zeitpunkt, weil ich durch die gemietete Fotobox ein echtes Highlight auf meiner Geburtstagsparty hatte. In diesem Blogpost lest ihr meine ausführliche Meinung zur gemieteten Fotobox von Kruu.

    Meine Gedanken zum 30 werden und warum wir 91er- und 90er-Girls definitiv die 33 richtig groß feiern sollten, lest ihr in diesem Blogpost!

    MEIN BLOG-JAHR 2022

    2022 wollte ich unbedingt mein Blogger-Ich mit meinem Alltags-Ich deutlich besser unter einen Hut bekommen. Das ist mir ziemlich gut geglückt, denn es gab im Gegensatz zu den letzten Jahren keine größere Pause und auch kein großes Motivationsloch. Darauf möchte ich 2023 unbedingt auf bauen, denn aktuell läuft es wirklich gut und ich bin voller Content-Ideen.

    Zudem habe ich mir für 2023 vorgenommen mit etwas mehr Content-Strategie auf Social Media zu agieren und habe schon einige Themen im Kopf. Außerdem möchte ich Pinterest mehr nutzen, weil auf dieser Plattform großes Potenzial für den Blog liegt.

    HAMBURG AHOI!

    Der erste Urlaub im Jahr 2022 führte uns nach Hamburg, denn zum Geburtstag bekam ich Karten für das Musical „Die Eiskönigin“ geschenkt. Im März war es dann soweit und wir verbrachten ein verlängertes Wochenende in der wundervollen Hafenstadt. Neben dem Musical gönnten wir uns jeden Abend ein leckeres Essen und machten es uns mit viel zu teuren aber auch gleichzeitig sehr leckeren Cocktails in der Hotel-Bar bequem. Zum Musical selbst kann ich nur, sagen: WOW! Ich habe noch nie so ein wunderbares Bühnenbild gesehen und war ebenso von den Musicaldarstellern total begeistert.

    DISNEY-HIGHLIGHT 2.0

    Das zweite Disney-Highlight im Jahr 2022 war der Besuch bei Disney in Concert, der ursprünglich mal für März 2020 geplant war. Aber aus allseits bekannten Gründen verschob sich das Konzert immer weiter, sodass es erst im Mai 2022 soweit war. Mein Outfit für diesen Tag findet ihr in diesem Blogpost. Das Konzert war jeden Cent wert und ich war besonders von den Songs, die Mandy Capristo sang, total begeistert.

    Ich liebe ihre Stimme schon seit Monrose Zeiten und deshalb stand sie auch immer auf meiner „Möchte ich unbedingt mal live sehen“-Liste. Übrigens hat mich das Jahr 2022 gelehrt, dass ich unbedingt weiter diese Liste abarbeiten möchte. Deshalb durften bereits Karten für ein Konzert von Pink im Sommer 2023 bei mir einziehen.

    Das No Angels Konzert als absolutes Highlight im meinem Jahr

    WHEN DREAMS CAME TRUE

    Das Jahr 2022 hat mir einige meiner Wünsche und Träume erfüllt. Der allergrößte Traum seit Jugendtagen war definitiv die No Angels live auf der Bühne zu erleben. Ich bin so dankbar, dass sich dieser Traum gleich zweimal erfüllt hat. Zum ersten Mal im Juni in Berlin als die Engel das große Jubiläums-Konzert in der Wuhlheide gaben. Ich war tagelang danach noch so geflasht und so glücklich, dass mein Mann diese verrückte Aktion mit mir durchgezogen hat. Letztendlich beschloss ich mir das Abschlusskonzert der Tour in Köln nicht entgehen zu lassen und bereute auch das keine Sekunde.


    Lesetipp

    #Fangirl-Moment: Wenn du Dank No Angels – Jubiläum wieder 12 bist


    SOMMER-HIGHLIGHTS

    Mir diesen Konzerttraum zu erfüllen, ist eines der Learnings, die ich für mich aus dem Lockdowns gezogen habe. Man sollte manche Dinge einfach nicht aufschieben, sondern auch mal etwas Verrücktes tun. In meinem Fall: Für ein Konzert bis nach Berlin fahren! Ein weiteres Sommerhighlight war unser Urlaub, den ich besonders dazu genutzt habe und Content für MLLI LOVES FASHION vorzuproduzieren. Besonders das Schreiben von Blogposts ist ein entspannter Atmosphäre einfacher und bringt viel mehr Spaß. In einem dieser Blogposts steht das Stricktop als einer der Sommertrends 2022 im Mittelpunkt.

    Foto: Radunski & Schelest Photography

    UNSERE HOCHZEIT

    Lange mussten wir warten, Nerven lassen, hoffen und am Ende wurde alles gut. Wobei „gut“ nicht die richtige Bezeichnung ist. Gigantisch ist die passendere Beschreibung des Tages im September, der uns die Welt bedeutet. Es war rundum perfekt und selbst ein komplett verregneter Tag, konnte uns nicht die Laune vermiesen. All unsere Freunde feierten mit uns, hatten so liebe Worte und Überraschungen für uns, die den Tag so perfekt machten. Mehr über unsere Hochzeit lest ihr in gleich mehreren Blogpost, die ich euch direkt unter diesem Absatz verlinkt habe.

    Natürlich ist mein schönster Moment 2022 auch an diesem Tag zu finden. Überraschenderweise ist es nicht der Moment, als wir nochmal „Ja“ gesagt haben. Als mein Mann und ich kurz vor dem Essen im Saal saßen, durch den großen Raum schauten, uns dann beide anguckten und uns bewusst wurde, dass all diese Menschen nur wegen uns und unserer Liebe da waren. Einfach schön!


    Lesetipp

    Hochzeitsplanung und Corona – Eine Herausforderung

    Hochzeit im Slow-Modus: Tipps für eine entspannte Hochzeitsplanung


    DIE VORBEREITUNGEN

    Unsere Vorbereitungen für unseren großen Tag waren im Nachhinein betrachtet, sehr entspannt. Währenddessen habe ich allerdings nicht nur eine mittelschwere Krise bekommen und war alles andere als entspannt. Kurz vor der Hochzeit lag ich zudem mit einem Schnupfen flach und betete, dass es dabei bleibt. Überhaupt war ich eine Woche vor der Hochzeit ein nervliches Wrack und zu nichts mehr zu gebrauchen. Mein negativ Highlight: Zwei Tage vor der Hochzeit musste ich unsere Gastgeschenke nach Tischen sortieren und war mit dieser Aufgabe komplett überfordert. Seitdem werde ich niiiiie wieder über jemanden lachen, der die erste Fragerunde einer Quizshow mit easy peasy Fragen nicht übersteht.

    DIE HOCHZEITSREISE

    Nach unserer wundervollen Hochzeit zog es uns auf eine wunderbare Rundreise von Füssen über Venedig in die Toskana. Wir hatten eine richtig tolle Zeit und lebten den „Dolce Vita“-Lifestyle so richtig aus. Jeden Tag gab es leckeres Essen, leckere Getränke und ganz viele tolle neue Eindrücke. Besonders Venedig ist uns in richtig guter Erinnerung geblieben. Meine Tipps für Flitterwochen in Venedig habe ich euch mit wunderbaren Fotos in diesem Blogpost zusammen geschrieben.

    ES WEIHNACHTET

    Für 2022 hatte ich mir vorgenommen die Weihnachtszeit ganz besonders zu genießen. 2021 ist meine Weihnachtszeit komplett ausgefallen und so wollte ich dieses unbedingt jede einzelnen Sekunde genießen. Deshalb habe unsere komplette Wohnung ziemlich früh in ein Weihnachtswunderland verwandelt. Ebenso habe ich es dieses Jahr besonders geliebt alle Weihnachtsgeschenke zu organisieren und war noch vor dem 15. Dezember komplett fertig, sodass ich zwei Tage später alle liebevolle verpackten Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen konnte.

    TSCHÜSS 2022

    Wenn ich das Jahr 2022 an meinem inneren Auge vorbei ziehen lasse, dann huscht mir ein Lächeln über die Lippen. Es hatte so wunderbare Momente und hat Träume wahr werden lassen. Besonders die großen Träume, wie unsere Hochzeit und das No Angels Konzert haben wundervolle Erinnerungen hinterlassen. Aber auch die kleinen wie meinen Geburtstag mit Freunden zu feiern und eine schöne Weihnachtszeit zu genießen, haben das Jahr perfekt gemacht.

    Die 22 ist eben meine Glückszahl und deshalb fällt es dieses Jahr ein wenig schwer, dem Jahr „Tschüss“ zu sagen. Obwohl ich bereits sehr auf 2023 gespannt bin, denn einige tolle Projekte stehen an und auch ein Urlaub ist bereits geplant. Also liebes 2023, bitte sei spannend, aufregend, voller Liebe & Gesundheit und lass mich in 365 Tagen genauso glücklich über dich berichten wie über deinen Vorgänger …

    PIN IT!

    Teilen:
    DIESER BLOGPOST ENTHÄLT WERBUNG WEGEN DER VERWENDUNG VON AFFILIATE-/WERBELINKS, DER NENNUNG & ERKENNBARKEIT VON MARKEN UND DER VERLINKUNG ANDERER WEBSITES

    1 Kommentar

    1. Januar 11, 2023 / 12:06 pm

      Das klingt nach einem Jahr voller Highlights! Da hast du wirklich schöne Dinge erlebt, ganz besonders aber die kirchliche Hochzeit 🙂 Ich wünsche dir für 2023 mindestens genau so viel Glück und so viele schöne Momente! 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Current Favorites