ANZEIGE* I Vom High Heel zum Sneaker …

Wie der Titel dieses Blogposts schon sagt, geht es heute um eine kleine persönliche Geschichte rund um die Entwicklung meines Schuhschranks. Eins sei vorweg genommen: Die High Heels sind immer noch in der Überzahl aber trotzdem möchte ich euch heute von der Entwicklung meiner Liebe zu Sneakern berichten. Zudem habe ich meine persönlichen Tipps für den Kauf von Sneaker zusammen geschrieben. 

Sneaker, Planet Sports, Schuhshopping, Schuhe, Sportschuhe, Schuhliebe, Sneaker-Kauf, Ruhrgebiet, Bloggerin, Modeblog, FashionblogBYE BYE BÜRO-JOB
Der einfache Grund warum ich angefangen habe Sneaker zu tragen, war der Wechsel meines Jobs. Vom Bürojob hin zu einem Job der täglich mehr als 10.000 Schritte erfordert. Das ist in Pumps mit Absätzen auf Dauer nicht machbar und sehr ungesund. Daher musste ich mich gezwungenermaßen von meinem geliebten Pumps verabschieden und Sneaker shoppen. Denn noch vor vier Jahren besaß ich genau ein einziges Paar Sneaker für Spaziergänge oder andere sportliche Aktitiviäten. Ansonsten gab es wirklich nur Schuhe mit Absätzen in meinem Schrank, denn schon während meiner Schulzeit war ich begeisterte Pumps-Trägerin. 

GLITZER & GLITTER
Als ich anfing online nach Sneakern zu stöbern war für mich eins klar: Sie mussten besonders und am allerbesten elegant sein. Ich wollte keine klobigen Treter, sondern stylische Begleiter die eher edel als sportlich aussehen. Ich erinnere mich noch genau wie ich mich letztendlich beim offline Shopping in Amsterdam in ein Paar Sneaker mit viel Glitzer verliebte. Diese bestellte ich aber online, da sie dort viele Euros günstiger waren. Besonders viel Geld wollte ich damals für diese Schuhe einfach nicht ausgeben, weil es für mich eine “Muss”-Ausgabe war und mein Herzchen viel lieber neue stylische High Heels shoppen wollte. 

Sneaker, Planet Sports, Schuhshopping, Schuhe, Sportschuhe, Schuhliebe, Sneaker-Kauf, Ruhrgebiet, Bloggerin, Modeblog, FashionblogMEINE SAMMLUNG
Seit diesem Kauf habe ich meine neuen Schuhe wirklich täglich getragen. Dabei musste ich mir eingestehen, dass sie viel bequemer sind als jeder Schuh mit Absatz. Diese Erkenntnis führte letztendlich dazu, dass ich meine Sammlung stetig erweiterte. Schließlich braucht Frau Abwechslung und Schuhe sind bekanntlich Rudel-Tiere. Deshalb folgten noch weitere Paare Sneaker, die allerdings alle nicht nur sportlich, sondern auch elegant aussehen. 

MEIN NEUER KLEIDUNGSSTIL
Zusammen mit der Wahl meine Schuhe hat sich auch mein Kleidungsstil verändern. Früher bin ich so gut wie immer im Blazer unterwegs gewesen und heute greife ich lieber zu Strickjacke. Ich würde zwar meinen Look nicht als sportlich bezeichnen, jedoch schon als eine Art Mischung aus sportlich und elegant. Letztendlich ist mir die Bequemlichkeit im Arbeitsalltag sehr wichtig und besonders, wenn man sich im Job viel bewegt darf die Kleidung nicht zwicken oder gar ganz zu eng sein. Das ist wohl auch der Grund warum ich nur noch selten eine Jeans trage. Für mich sind Jeans einfach nicht bequem, sondern eng. Daher setzt sich meine liebste Alltagkombi aus einer Strumpfhose, einem Basic-Kleid, Sneaker und Schmuck als Eyecatcher zusammen. 

Sneaker, Planet Sports, Schuhshopping, Schuhe, Sportschuhe, Schuhliebe, Sneaker-Kauf, Ruhrgebiet, Bloggerin, Modeblog, FashionblogMEINE WISH-LIST
Wahrscheinlich aus der Entwicklung meines Kleidungsstil heraus, ist die Liebe zu Sneaker so sehr gewachsen, dass ich aktuell auf der Suche nach einem sportlichen Modell bin. Bei Planet Sports gibt es eine ganz tolle Auswahl an sportlichen Sneaker. Meine Favoriten sind das Modell “Internationalist” von Nike in beige und ein Modell von New Balance in grau. Diese beiden Sneaker gefallen mir, weil sie ein toller Kompromiss zwischen sportlich und elegant sind. Hin und wieder greife ich nämlich doch mal zum Blazer oder trage eine Bluse zu einer Jeans. 

TIPPS FÜR DEN KAUF
Ganz wichtig beim Kauf eines Sneaker ist, dass er perfekt am Fuß sitzt. Oftmals wird bereits vom Hersteller empfohlen den jeweiligen Sneaker in einer halben bis einer ganzen Nummer größer zu kaufen. Denn wenn der Fuß “warm” wird, schwillt er an und dann kann ein zu eng sitzender Sneaker drücken. Das kann soweit gehen, dass Blasen am Fuß entstehen, was super unangenehm ist. Neben der Passform achte ich beim Kauf von Sneaker immer sehr auf die Qualität. Ich trage meine Sneaker täglich mehrere Stunden, daher müssen sie so einiges aushalten. Sneaker von schlechter Qualität erkennt man oftmals an der unsauberen Verarbeitung von Nähten und bereits beim ersten Probetragen im Schuhgeschäfte oder Zuhause weiten sie sich unverhältnismäßig. Daher investiert lieber den ein oder anderen Euro mehr und kauft besser ein Paar weniger. Bei Planet Sports gibt es übrigens auch eine Rubrik “Outlet” in der ihr Markensneaker zu Schnäppchenpreisen finden könnt

Sneaker, Planet Sports, Schuhshopping, Schuhe, Sportschuhe, Schuhliebe, Sneaker-Kauf, Ruhrgebiet, Bloggerin, Modeblog, FashionblogEIN FUNFACT
Zum Schluss habe ich noch einen kleinen Funfact für euch: Meinen eigenen Tipp nur Sneaker mit guter Qualität und perfektem Sitz zu kaufen, habe ich natürlich nicht immer berücksichtigt. Das führte dazu, dass ich ein Paar Sneaker besitze, welche traumhaft schön sind, aber an meinem Fuß absolut nicht sitzen. Auch nach dem 10. Versuch sie einzulaufen, habe ich in den Dinger sofort Blasen an den Füßen. Für mich sind diese Sneaker mittlerweile eine Art “Sitzschuh” wie man das eigentlich nur von zu hohen High Heels kennt. Zum Abschluss mich übrigens sehr interessieren, ob ihr eher im Team “High Heels” seid oder im Team “Sneaker”? 

 

PIN IT!

Sneaker, Planet Sports, Schuhshopping, Schuhe, Sportschuhe, Schuhliebe, Sneaker-Kauf, Ruhrgebiet, Bloggerin, Modeblog, Fashionblog

MerkenMerken

15 Kommentare

  1. Mai 25, 2018 / 10:19 am

    Ich bin definitiv im Team Sneaker zu finden. 🙂 Für mich muss ein Schuh vor allem eins sein: bequem. Und so schön High Heels auch sind und auch zu besonderen Anlässen ihren Einsatz finden, so sehr liebe ich einfach einen bequemen Sneaker, bei dem der Fuß nicht nach 30 Minuten weh tut. Natürlich gibt es auch da, wie du selbst geschrieben hast, Unterschiede und man muss immer darauf achten, dass der Sneaker auch perfekt am Fuß sitzt. Ansonsten kann so ein Schuh nämlich auch sehr schnell unbequem werden.

    Ganz liebe Grüße
    Kathleen
    https://kathleensdream.de/

  2. Mai 25, 2018 / 2:11 pm

    Ich bin auf jeden Fall Team Sneakers! Absatzschuhe trage ich eigentlich nur zu besonderen Anlässen (Abiball, große Feiern etc.), ansonsten sieht man mich nur in Sneakers (oder im Sommer dann Sandalen oder Ballerinas). Diese Schuhe sind einfach total bequem und vielfältig – sportlich, schick, elegant, lässig… es gibt viele verschiedene Arten von Sneakers, sodass für Jeden etwas dabei ist. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

  3. Mai 25, 2018 / 11:59 pm

    Dein modischer Werdegang ist sehr interessant liebste Milli:) und deinen jetzigen Stil finde ich klasse und steht dir einfach super.
    Hab ein tolles Wochenende
    Viele Grüße
    Sinah

  4. Mai 26, 2018 / 8:15 am

    Sneaker sind auch genau mein Ding! Bequem, gut kombinierbar und einfach auch praktisch. Ich hatte jedoch mal welche bei denen die Nähte mir Probleme verursachten und ich ständig Blasen bekam. Aber ansonsten nur gute Erfahrungen. Danke Dir und VG! Sirit

  5. Mai 26, 2018 / 5:28 pm

    da kann ich wieder unur zustimmen … und ich habe auch das Gefühl, dass es eine Frage des Alters ist, wenn man anfängt mehr Sneaker zu tragen 😉
    ich trage auch heute immer noch gerne Absätze, meistens aber die kleineren Kitten-Heels … und im Alltag findet die klassischen weißen Sneaker am meisten Anwendung!

    coole Alternative sind ja auch High-Top-Sneaker! hab mir letztens so ein Paar von Isabel Marant secondhand gegönnt 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  6. Mai 27, 2018 / 10:05 am

    Ich bin ein absolutes Sneaker Mädchen und greife nur super selten zu Absatzschuhen, obwohl ich es auch sehr hübsch finde. Aber es ist mir auf Dauer einfach zu unbequem! 😀
    Liebste Grüße
    Andrea von http://www.chapeau-blog.de

  7. Mai 27, 2018 / 10:07 am

    Liebe Milli,
    ich liebe Sneakers! Trage so gut wie nie Absatz, das ist mir einfach zu unbequem. Tatsächlich hab ich in meinem Schrank bereits eine große Sammlung <3 Man kann einfach auch nicht genug Sneaker haben.

    Liebe Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

  8. Laura
    Mai 27, 2018 / 12:45 pm

    Ich bin definitiv Team Sneaker. Eigentlich schon immer, aber seit ich mir den Fuß vor einem Jahr mal ordentlich verletzt habe, trage ich wirklich so gut wie keine hohen Schuhe mehr. Sieht natürlich immer super stylisch aus, aber Sneaker sind einfach bequemer.

    Liebste Grüße,

    Laura von http://www.beautysire.de

  9. Mai 27, 2018 / 2:23 pm

    Eine super süße Geschichte. Wie cool, dass du früher fast nur Pumps getragen hast. Bei mir war es irgendwie genau anders rum & ich habe früher nur Sneaker getragen und fange eher in letzter Zeit an ab und zu hohe Schuhe zu tragen. Dein Sneaker-Modell gefällt mir übrigens sehr gut. Dezent aber trotzdem elegant – passt super zu dir. xxx

  10. Mai 28, 2018 / 1:06 pm

    Ich wechsle immer gerne zwischen Sneaker und Heels. Aber wenn es praktisch und bequem sein soll, dann sind Sneaker nicht zu schlagen.
    Liebe Grüße, Julia
    https://by-juliak.com

  11. Mai 28, 2018 / 8:53 pm

    Sneaker stehen dir auf jeden Fall auch super! Echt krass, dass du sonst wirklich nur hohe Schuhe im Schrank hattest – da haben deine Füße gut was geleistet 🙂 Ich bin auch ein großer Sneakerfan und finde richtig kombiniert gehen die fast immer 🙂
    Liebe Grüße,
    Julie

  12. Mai 28, 2018 / 9:53 pm

    Ich liebe Highheels über alles, muss aber gestehen, dass ich fast nur Sneaker trage, haha. Da lege ich auch Wert darauf, dass sie möglichst elegant sind.
    Liebe Gürße
    Dorie von http://www.thedorie.com

  13. Mai 28, 2018 / 11:59 pm

    Total cooler Beitrag.. 🙂 Ich liebe Sneaker seit ich denken kann und werde wahrscheinlich niemals High Heels kaufen.. aber mal sehen was das Leben noch so bringen wird.. 😀
    Du hast mich auf jeden Fall als neue Leserin dazu gewonnen und ich freue mich auf neue, inspirierende Beiträge von dir 🙂

    Mein eigener Blog geht um all meine Erfahrungen und Erlebnisse als menschliches Wesen auf dieser Erde. Momentan teile ich meine Inspirationen zu Themen wie persönliches Wachstum, Veganismus, kreatives Erschaffen, hauptsächlich aber einfach nur darum, sich selbst und das Leben voll und ganz für das zu lieben was es ist. Wenn du gerne über diese Themen liest würde es mich natürlich ganz doll freuen wenn du mal vorbei schaust
    Alles Liebe, Lea von http://leachristin.com

  14. Mai 30, 2018 / 10:29 am

    Ein cooler Beitrag liebe Milli und bei über 10.000 Schritten am Tag sollten es wirklich Sneaker sein. 🙂
    Ich gehöre ganz klar zum Team Sneaker, da ich im Job High Heels trage, müssen es in der Freizeit einfach Sneaker sein.
    Sitz-Sneaker habe ich auch noch nicht gehört, kann es mir aber gut vorstellen. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.