• 6 Gründe: Darum lohnt sich Winterurlaub am Timmendorfer Strand
  • 6 Gründe: Darum lohnt sich Winterurlaub am Timmendorfer Strand

    Urlaub im Sommer kann jeder machen, aber was ist mit Urlaub im Winter? Da sind die Reiseziele definitiv enger gesteckt und wer es warm möchte muss auf jeden Fall in den Flieger steigen. Aber was ist wenn die Zeit für eine Flugreise fehlt? Uns erging es so nach unserer Hochzeit und deshalb ging es für uns ein paar Tage an die Ostsee zum Timmendorfer Strand. Meine Sechs Gründe für einen Urlaub im Winter am Timmendorfer Strand lest ihr in diesem Blogpost.

    Timmendorfer Strand, Winterurlaub, Ostsee, Wochenendtrip, Niendorf, Lübecker Bucht, Urlaub in Deutschland, Urlaub an der Ostsee, Bloggerin, Ruhrgebiet, Reiseblogger

    1. DIE OST-SEELUFT

    Ich liebe klare Winterluft und wo kann die Luft klarer sein als an der See? Auch wenn der Wind im Winter ganz schön ruppig sein kann, ist die Luft an der Ostsee für mich immer wieder Erholung pur. Dick und warm angezogen kann einem die kalte Luft auch gar nicht viel an haben. Denn es gibt schließlich kein falsches Wetter, sondern nur die  falsche Kleidung. 

    2. BEZAHLBARE HOTELS

    Ein Vorteil, der für einen Urlaub am Timmendorf Strand außerhalb der Hauptsaison spricht, sind die günstigeren Hotelpreise. Wir haben Last Minute über ein Buchungsportal gebucht und 3 Nächte inkl. Frühstück für 270€ bekommen. Unser 3 Sterne Hotel lag keine 100m vom Strand entfernt und aus einem der Fenster unseres Zimmers haben wir sogar einen Mini-Blick auf die Ostsee gehabt. Im Sommer ist am Timmendorfer Strand meistens Last Minute kaum noch etwas zu finden und wenn, dann ist der Preis um einiges höher. Das gesparte Geld in Sachen Hotel haben wir für diverse Restaurantbesuche ausgeben.

    Timmendorfer Strand, Winterurlaub, Ostsee, Wochenendtrip, Niendorf, Lübecker Bucht, Urlaub in Deutschland, Urlaub an der Ostsee, Bloggerin, Ruhrgebiet, Reiseblogger

    3. DAS ESSEN

    Fisch schmeckt auch im Winter und wenn man an der Ostsee ist, dann steht für mich Fisch ganz oben auf der Speisekarte. Meine persönliche Empfehlung ist ein Besuch in der Fischkiste in Niendorf. Das Essen ist zwar etwas teuerer aber dafür hat es uns in diesem Restaurant am besten gefallen. Eine Alternative für Snack-Liebhaber: Das  Hafeneck, welches direkt am Niendorfer Hafen liegt, verkauft total leckere Fischbrötchen für den kleinen Hunger zwischendurch. Leider haben wir diesen Imbiss erst am Vormittag kurz vor unserer Abfahrt entdeckt. Kulinarisch solltet ihr  bei der Urlaubsplanung eines beachten: Einige Restaurants und Hotels machen im Januar Betriebsferien. Das solltet ihr bei der Urlaubsplanung unbedingt bedenken.

    4. LEERE STRÄNDE 

    Ihr liebt Strandspaziergänge? Die kann man dick eingepackt auch im Winter machen. Besonders, weil ihr nicht über Sonnenanbeter stolpern werdet, die auf ihren Handtüchern am Strand liegen. Für mich als Bloggerin war das auch im Hinblick auf Strandbilder ein kleiner Vorteil. Das einzige Manko ist allerdings der frühe Sonnenuntergang. Aber warum nicht mal schon am frühen Nachmittag einen Spaziergang machen und etwas früher zum Essen gehen? 

    Timmendorfer Strand, Winterurlaub, Ostsee, Wochenendtrip, Niendorf, Lübecker Bucht, Urlaub in Deutschland, Urlaub an der Ostsee, Bloggerin, Ruhrgebiet, Reiseblogger

    5. DIE AUSFLUGSZIELE

    Auch wenn wir nur vier Tage am Timmendorfer Strand im Urlaub waren, haben wir ein paar Ausflugsziele besucht. Ein sehr bekanntes Ziel sind die Ostsee-Therme, die direkt am Strand in Scharbeutz liegen. Im Sommer hätten wir die Strecke von Timmendorf bis zur Ostsee-Therme locker laufen oder mit dem Fahrrad fahren können. Die Therme bietet neben verschiedenen Schwimmbecken einen Saunabereich und auch kulinarisch könnt ihr euch im Bar- bzw. Restaurantbereich verpflegen. Insgesamt hat sich der Besuch in der Ostsee-Therme für uns total gelohnt.

    Einen zweiten Ausflug haben wir zum Karls Erlebnishof nach Warensdorf gemacht. Dort könnt ihr nicht nur super leckere Sachen kaufen und auch probieren, sondern auch einen Blick „Hinter die Kulissen“ erhalten. Wir haben uns angeschaut wie Bonbons hergestellt werden und durften die frischen Bonbons sogar probieren. Sehr lecker kann ich sagen … Neben dem großen Hofladen gibt es einen weitläufigen Außenbereich mit Attraktionen für Kinder und auch ein paar Tiere wohnen auf dem Hof. Mein tierisches Highlight: Die zwei süßen Esel auf der Hofweide. Mein kulinarisches Highlight: Kohlrouladen, die ich im Hofrestaurant gegessen habe. 

    6. FOTOSHOOTINGS AN DER SEE

    Auch im Winter ist die Ostsee beziehungsweise der Ostsee-Strand eine ganz wunderbare Location für „instagramable“ Fotos. Ich hätte auch total gerne ein neues Outfit für euch am Strand geshootet aber dazu fehlte bei unserem Kurztrip die Zeit. Weitere tolle Fotolocations sind  die kleinen Häfen in den Küstenorten. Der Hafen in Niendorf ist klein aber dort liegen ein paar niedliche kleine Boote, die sich wirklich toll als Fotohintergrund machen. 

    PIN IT!

    Timmendorfer Strand, Winterurlaub, Ostsee, Wochenendtrip, Niendorf, Lübecker Bucht, Urlaub in Deutschland, Urlaub an der Ostsee, Bloggerin, Ruhrgebiet, Reiseblogger

    25 Kommentare

    1. Februar 26, 2019 / 2:45 pm

      Liebe Milli,

      mit diesem Beitrag kann ich mich total identifizieren! Ich war zwar noch nie im Winter am Timmendorfer Strand, aber im Dezember war ich erst in Venedig. Vorher hätte ich nie gedacht, dass so ein eher für einen Sommerurlaub typisches Reiseziel auch im Winter seinen Charme hätte, aber da wurde ich definitiv eines Besseren belehrt. Und ich kann mir auch vorstellen, wie schön es für euch am menschenverlassenen Strand war! Danke für die tolle Inspiration, den Timmendorfer Strand sollte ich wohl auch mal auf meine Travel-Bucket-List setzen und dann vielleicht ja auch mal im Winter. 🙂

      Ganz liebe Grüße Vanessa
      PIECESOFMARIPOSA.com

      • Milli
        Autor
        Februar 27, 2019 / 3:32 pm

        Venedig ist im Winter sicher auch total super. Besonders weil die Touri-Dichte wahrscheinlich nicht ganz so hoch ist wie im Sommer. Finde die Massenaufläufe in solchen Städten nämlich immer tierisch nervig und irgendwie machen sie mir das Feeling auch oftmals kaputt …

    2. Februar 26, 2019 / 10:19 pm

      Oh, die Ecke kenne ich doch. 😉 Ist ja schließlich nicht weit von mir entfernt und ich kann dir da in allem nur zustimmen. Auch immer Winter ist der Timmendorfer Strand total reizvoll.

      Ganz liebe Grüße
      Kathleen
      https://kathleensdream.de/

      • Milli
        Autor
        Februar 27, 2019 / 3:30 pm

        Das ist natürlich echt beneidenswert, wenn die Ostsee fast direkt vor der Haustür ist 🙂

    3. Februar 27, 2019 / 3:59 pm

      Dein Blog ist wirklich toll <3 Winterurlaub ist etwas ganz Besonderes und hat wie du beschrieben hast echt einige Vorteile 🙂
      Vielen Dank übrigens für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog – darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut!

      Viele Grüße,
      Fee

      • Milli
        Autor
        Februar 27, 2019 / 5:06 pm

        Oh danke dir für das tolle Kompliment. Das freut mich wirklich sehr und ich kann das Lob nur zurück geben …

    4. Februar 27, 2019 / 4:49 pm

      Das sieht echt schön aus dort, da wird man ja fast neidisch, obwohl das Wetter hier jetzt eigentlich perfekt ist.
      Deine Tipps für den Timmendorfer Strand sind echt gut, falls ich mal dorthin komme, werde ich sie mal austesten.
      Ich bin allerdings eher der Berg und warme Wetter Mensch deshalb wird das wahrscheinlich
      etwas dauern.
      Liebe Grüße
      Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    5. Februar 27, 2019 / 10:37 pm

      Tolle Tipps, da kriegt man Lust zu verreisen! Schöne Bilder! Liebe Grüße!

    6. Februar 27, 2019 / 10:50 pm

      Hallo Du Liebe,
      tolle Fotos und an den Timmendorfer Strand würde ich auch wahnsinnig gerne einmal fahren. Zunächst geht es aber nach Südfrankreich und dann nach Sylt.
      Liebe Grüße
      Anja

    7. Februar 28, 2019 / 10:21 am

      So habe ich das nie betrachtet, aber es klingt wirklich nicht so schlecht. Ein bisschen am Strand spazieren und ansonsten im preiswerten aber chicen Hotel chillen. Eigentlich die perfekte Kombination 🙂
      Liebe Grüße
      Dorie von http://www.thedorie.com

    8. Februar 28, 2019 / 4:43 pm

      Das wollte ich auch immer mal machen – im Winter an den Strand…als Bayerin kommt man ja nicht so leicht an eine Küste, mindestens 5 Stunden Fahrt. Aber dein Artikel hat meine Motivation bestärkt, doch demnächst mal wieder loszudüsen

      Lg
      Katrin

    9. Februar 28, 2019 / 9:20 pm

      Oh ich liebe die Ostsee *.*
      Ein toller Blogpost liebe Milli
      Hab noch einen schönen Abend
      Liebe Grüße
      Sinah

    10. März 1, 2019 / 3:12 pm

      Ach wie schön. Deine Bilder laden zum Träumen ein. Ich mag einsame Strände und kräftigen Wind um die Nase auch sehr. in der Nebensaison finde ich, dass man die Gegenden oft viel viel ursprünglicher erlebt, als sonst. nichts ist überlaufen, die Einheimischen sind entspannt. Herrlich.

    11. März 1, 2019 / 5:41 pm

      Wer hat gesagt, dass man Urlaub am Meer machen soll, wenn es nur warm ist. Es hört sich auf jeden Fall nach Entspannung pur. Leere Strände, Ruhe, gute Luft, gutes Essen – was will man mehr. Toller Beitrag 🙂

      Liebe Grüße
      Alicja (http://www.miss-alice.net/)

    12. März 3, 2019 / 1:53 am

      Ich finde Strände gehen immer. Und wenn sie menschenleer sind, dann finde ich sie noch besser 🙂
      Fisch geht auch immer, da stimme ich dir zu. Ich bin gerne am Dangaster Strand, das ist bei mir in der Nähe, am Timmendorfer Strand war ich bisher noch nicht.

      <3
      Michelle

    13. März 5, 2019 / 10:30 am

      Finde ich auch klasse 🙂 Im Sommer kann es manchmal echt voll und laut werden. Die Nord- und Ostsee ist mir auch im Sommer eh meist viel zu kalt zu schwimmen 😀 Da kann ich genauso gut im Winter hin. Die raue See finde ich sogar ganz gemütlich. Super um mal wieder durchzuatmen und zu entspannen.

      Wir waren diesen Winter im Harz und in der Eifel. Die Preise waren ebenfalls super niedrig und wir hatten ein paar tolle Tage 🙂

      LG Denise

    14. März 6, 2019 / 11:13 am

      Liebe Milli,

      wer Wind und Wetter nicht scheut, der liebt die See um jede Jahreszeit 🙂
      Und wie Du schon scheibst (leere Strände, günstige Hotels,…) bietet diese Zeit auch einiges Vorteile. Ich muss sagen, dass ich die Ostsee – und auch Timmendorf – wirklich gern mag. Aber eher ein Nordsee-Fan bin. Wobei man natürlich an der Ostsee deutlich besser baden kann 😉

      Viele liebe Grüße,

      Tabea
      von tabsstyle.com

    15. März 6, 2019 / 11:25 pm

      Sehr cooler Beitrag. Es ist echt immer so eine Frage, wo man im Winter hin fährt… Am Timmendorfer Strand war ich schon mal – aber noch nicht im Winter. 😉 Waren das eure Flitterwochen?

    16. März 9, 2019 / 10:30 pm

      Das klingt nach einer tollen Reise! Am Timmendorfer Strand war ich noch nie, aber würde gerne mal an die Ostsee reisen 🙂

      Liebe Grüße,
      Maren von Lovely Bees

    17. April 19, 2019 / 9:36 pm

      Ich wünsche mir schon so lange da auch mal hinzufahren! Es sieht wirklich soo toll aus…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Current Favorites
    Mehr Shopping Inspirationen findet ihr hier.. Die Collage besteht aus Affiliate-/Werbelinks.