• 6 Gründe: Darum lohnt sich ein Kurztrip nach Hamburg
  • 6 Gründe: Darum lohnt sich ein Kurztrip nach Hamburg

    Hamburg, Kurztrip, Norden, Deutschland, Urlaub in Hamburg, Städtetrip, Blogger, Wochenendtrip, Städtereise, Ruhrgebiet

    Ich liebe den Norden Deutschlands. Aber nicht nur wegen der Nord- und Ostseeküste, sondern auch wegen der schönen Städte im hohen Norden. Mein absoluter Favorit ist Hamburg. Die Stadt an der Elbe hat es mir schon vor vielen Jahren angetan. Warum? Das lest ihr in diesem Blogpost. 

    Hamburg, Kurztrip, Norden, Deutschland, Urlaub in Hamburg, Städtetrip, Blogger, Wochenendtrip, Städtereise, Ruhrgebiet

    HAMBURG, MEINE PERLE

    Hamburg ist eine der wenigen Städte, die mich so begeistern, dass ich dort leben würde.  Der letzte Besuch in der Hansestadt liegt allerdings leider schon mehr als 5 Jahre zurück und deshalb habe ich mich umso mehr gefreut diese tolle Stadt endlich wieder zu besuchen. Das viele Wasser, die wunderbaren Gebäude und das Gefühl der Gemütlichkeit trotz Großstadt-Dschungel, macht Hamburg für mich zu einer super schönen Stadt. 

    Hamburg, Kurztrip, Norden, Deutschland, Urlaub in Hamburg, Städtetrip, Blogger, Wochenendtrip, Städtereise, Ruhrgebiet

    1. DIE MUSICALS

    Der Hauptgrund für unseren 3 tätigen Hamburgtrip war ein Besuch im Musical „König der Löwen“. By the way: Ein meiner Wünsche, die ich mir selbst wahrscheinlich nie erfüllt hätte. Der Liebste hat mir zum Geburtstag Karten geschenkt und ich habe die Chance genutzt und einen Kurztrip in die Hansestadt daraus gebastelt.

    Neben „König der Löwen“, das nebenbei gesagt schon über 15 Jahre in Hamburg gezeigt wird, ist aktuell auch Mary Poppins in Hamburg zu sehen. Zu beiden Musicals gehört eine Anreise über die Elbe. Vom den Landungsbrücken aus geht es mit einer Fähre auf die andere Seite der Elbe, auf der sich beide Musicaltheater befinden. Die Überfahrt dauert nur wenige Minuten ist aber besonders bei Nacht ein Highlight. Der Blick auf die Stadt ist ganz toll. 

    2. DIE SPEICHERSTADT (HAFEN-CITY)

    Die Blogger unter euch sollten meiner Meinung nach auf jeden Fall die Hafen-City besuchen. Die Gebäude und auch die vielen kleinen Brücken sind geniale Fotolocations. Aber nicht nur deshalb ist die Speicherstadt (U-Bahn-Haltestelle: Baumwall (U3)) ein Besuch wert. 

    Mitten in der Speicherstadt befindet sich das Miniatur Wunderland. Über 2 Etagen sind Städte, Regionen und sogar ein ganzer Flughafen in Modellgröße nachgebaut. Alles im Miniatur Wunderland ist total detailreich nachgebildet und regelmäßig wechselt die Beleuchtung zwischen Nacht und Tag. Besonders beeindruckend finde ich wie liebevolle jede einzelne Figur, jeder Zug und jedes Gebäude gebaut ist. Meine persönlichen Highlights: Der Flughafen – die Flieger heben sogar ab – und ein kleiner See. Drückt man auf einen Knopf erscheint in dem See ein Ausschnitt aus Arielle und es erklingt das Lied „Under the Sea“. Diese kleinen Specials befinden sich aber im ganzen Miniatur Wunderland. Überall sind kleine Knöpfe versteckt, die durch Drücken irgendeine Attraktion in Bewegung setzen. Insgesamt habe wir im Miniatur Wunderland 2,5 Stunden verbracht. Aber wenn es voller ist und ihr euch noch mehr Zeit nehmt, kann man dort locker einen halben Tag verbringen.

    Wenn ihr schon mal in der Speicherstadt seid, bietet sich ein Besuch der Elbphilharmonie an. Wir haben uns im Besucherzentrum ein kostenloses Ticket für die Plaza geholt und sind über eine super lange Rolltreppe mitten ins innere der „Elphi“ gelangt. Allerdings waren wir überhaupt nicht begeistert und auch der Ausblick von der Plaza auf der Hafen war jetzt nicht so genial. Unser Fazit: Nice to see, aber nicht mehr. 

    Hamburg, Kurztrip, Norden, Deutschland, Urlaub in Hamburg, Städtetrip, Blogger, Wochenendtrip, Städtereise, Ruhrgebiet

    3. DIE GASTRO-LANDSCHAFT

    Hamburg hat super viele schöne Cafés und Restaurants. In den drei Tagen konnten wir natürlich nicht alles ausprobieren. Aber die Locations, die wir ausprobiert haben, kann ich absolut empfehlen. 

    Frühstück

    • Franz & Friends am Hamburger Hauptbahnhof (Das perfekte „To Go“-Frühstück mit einer Riesen Auswahl an Franzbrötchen
    • Mutterland, nähe Lange Reihe, gibt aber viele Filialen in Hamburg (Feinkostladen mit Frühstück, das besonders durch die leckeren Brötchen überzeugte)

    Snacks & Kaffee

    • Westwind Café, Lange Reihe (Die Waffeln waren super lecker und auch die Datteln im Speckmantel sind zu empfehlen. Beeindruckend finde ich zudem die große Auswahl an Wein und Heissgetränken.)
    • Balzac Coffee, Innenstadt (Eine Kaffee-Kette, aber trotzdem humane Preise. Der Carrot-Cake-Muffin hat mir super geschmeckt und auch der Milchkaffee.)
    • Störtebecker Beer&Dine, Elbphilharmonie (Absolut beeindruckende Bierauswahl, aber leider ein sehr hohes Preisniveau. Pluspunkt: Zum Bier haben wir eine Portion Erdnüssen als Serviceleistung dazu bekommen. )
    • Tom & Konsorten, nähe Elbphilharmonie (eigentlich ein Souvenierladen mit integriertem Imbiss. Unsere Fischbrötchen waren super lecker.)

    Abendessen & Cocktails

    • Lo Sushi, Rothenbaumchausee (leckeres Sushi, preislich für mich super in Ordnung. Mein großer Pluspunkt: Viele Gerichte sind mit Bild in der Karte abgebildet. Leider fand ich das Ambiente eher wie im Bistro als im Restaurant. Aber der Geschmack gleicht das für mich wieder aus.)
    • Störtebeckers Fischrestaurant, Hafen (leckerer Fisch, tolle Auswahl und für mich eine gute Preis-Leistung. Besonders der Service und der Blick vom Restaurant auf die Elbe haben mich überzeugt.)
    • Cube, Lange Reihe: (Sehr große Auswahl an Cocktails. Unsere zwei ausgewählten waren total lecker, groß und trotz Happy Hour gab es eine gute Mischung – wenn ihr versteht, was ich meine … )

    4. DER HAFEN

    Mich fasziniert das Wasser und ganz besonders fasziniert bin ich von den Riesen großen Schiffen, die über die Meere schippern. Daher ist für uns eine Hafenrundfahrt Pflichtprogramm gewesen und wir haben es nicht bereut. Obwohl das Ticket mit 20€ pro Person für die einstündige Hafenrundfahrt echt nicht günstig ist, würde ich euch eine Hafenrundfahrt empfehlen. Wir hatten Glück und haben viel zu sehen bekommen: Vor uns verlies gerade das größte Containerschiff der Welt den Hafen, ein ankommendes Containerschiff wurde vor unserer Nase von Schleppern gerdreht und hinter uns legte ein Schiff gerade ab. Außerdem konnten wir ein Blick auf eine der größten Yachten der Welt erhaschen, da diese gerade in einem Dock lag. 

    Allerdings hat uns der Guide während der Hafenrundfahrt erzählt, das soviel Action reines Glück war und nicht bei jeder Hafenrundfahrt zu sehen ist. Jedoch waren für mich schon alleine die vielen Infos über den Hamburger Hafen, die während der Hafenrundfahrt erzählt wurden, echt super. Unsere Hafenrundfahrt startete von den Landungsbrücken aus, die über die gleichnamige U-Bahn-Station mit der U3 ganz easy zu erreichen sind. 

    Hamburg, Kurztrip, Norden, Deutschland, Urlaub in Hamburg, Städtetrip, Blogger, Wochenendtrip, Städtereise, Ruhrgebiet
    Hamburg, Kurztrip, Norden, Deutschland, Urlaub in Hamburg, Städtetrip, Blogger, Wochenendtrip, Städtereise, Ruhrgebiet

    5. DIE INNENSTADT

    Shoppen in Hamburg stand für mich neben dem Musicalbesuch weit oben auf der Liste. Die Auswahl an Stores ist riesig und für mich als bekennender COS- und &otherstories – Fan, musste ein Besuch dieser Stores sein. Aber auch sonst lohnt sich für mich der Bummel über die Spitaler- und Mönckebergstraße, sowie über den Neuen Wall. Bei Regen bietet sich zudem ein Besuch der Europa-Passage an. 

    Machen wir uns nichts vor: Hamburg taucht schon sehr oft in den Insta-Feeds bekannter Insta-Girls und Blogger auf. Einige der bekannten Instagram-Locations in Hamburg finden sich nicht nur in der Speicherstadt sondern auch in der Innenstadt. Das Rathaus sowie das Areal rund um den Jungfernstieg mit der Binnenalster sind in echt genauso schön wie auf Instagram. Allerdings ist dort wirklich viel Publikum …

    6. WIR KOMMEN WIEDER

    Nach unserem Kurztrip stand sofort fest: Wir müssen nochmal wieder kommen. Die Zeit war viel zu kurz, um alle Sehenswürdigkeiten abzuklappern. Highlights wie die Außenalster/Harvesterhude, die Reeperbahn und auch die Schanze haben wir leider gar nicht besuchen können. Auch viele der Restaurants, die mir von euch vorher auf Instagram genannt wurden, konnten wir nicht besuchen. Die Skybar „20ups“, das Restaurant Waterkant, Ottos Burger und Ahoi by Steffen Henssler standen noch auf unserer Liste.

    Ebenso hätte ich mir total gern eine Vorstellung im Deutschen Schauspielhaus und/oder im Thalia Theater angesehen. Beides war bei früheren Hamburgs Trips immer Pflichtprogramm. 

    PIN IT!

    Hamburg, Kurztrip, Norden, Deutschland, Urlaub in Hamburg, Städtetrip, Blogger, Wochenendtrip, Städtereise, Ruhrgebiet

    14 Kommentare

    1. März 31, 2019 / 7:48 pm

      Hey liebes,

      oh ein toller Beitrag.
      Ja Hamburg ist wirklich schön.
      Ich war auch vor 2 Jahren dort und es lohnt sich auf jeden fall.
      Tolle Bilder. LG Melissa

    2. April 1, 2019 / 9:12 am

      Hallo Milli,
      Hamburg ist einfach großartig! Auch wenn es häufig sehr kalt ist (mir zumindest), bin ich in unregelmäßigen Abständen, meistens geschäftlich, in dieser tollen Stadt. Danke für die tollen Tipps!
      Ich bin zwar nicht Deine primäre Zielgruppe, aber ich habe Deinen Blog durch Zufall entdeckt 🙂

      Beste Grüße Martina aus München
      https://www.lady50plus.de

    3. April 1, 2019 / 3:13 pm

      Hallo Milli,
      das stimmt Hamburg ist einen Besuch Wert! Ich war vor einigen Jahren einmal dort und finde diese Stadt wundervoll.

      Liebe Grüße,
      Susi von http://www.whitelilystyle.de

    4. April 1, 2019 / 4:55 pm

      Liebe Milli,

      ich bin ein großer Hamburg Fan und war in den letzten Jahren einige Male dort. Deine Fotos haben mir Lust gemacht gleich den nächsten Trip zu planen. Aber heuer wird es sich leider nicht ausgehen.

      lg
      Verena

    5. April 2, 2019 / 2:43 pm

      Über so ein Geschenk würde ich mich auch freuen :D. Bei mir ist ebenso etwas länger her, als ich in Hamburg war. Ich würde mir gerne die Erinnering wieder auffrischen. Tolle Tipps – wenn wir wieder mal Hamburg besuchen werden, werde ich 100%ig deinen Artikel nochmal lesen, damit wir wissen, wo man z.B. am besten essen kann ;). Jeder hat so eine Lieblingsstadt – meine ist Köln. Ich fühle mich dort wie zu Hause :D.
      Sehr spannender Beitrag. Es hat mir sehr gut gefallen.

      Liebe Grüße
      Alicja (http://miss-alice.net/)

    6. April 2, 2019 / 3:47 pm

      Hamburg steht ganz weit oben auf meiner Travel-Bucket List und vielleicht schaffe ich es sogar heuer noch in diese zauberhafte Stadt.
      Danke für deine Tipps und Inspiration, muss ich mir auf jeden Fall merken. 🙂

      Liebste Grüße Tamara
      von FASHIONLADYLOVES

    7. April 3, 2019 / 9:34 am

      Liebe Milli,

      wirklich schöne Eindrücke. Hamburg steht auch weit oben auf meiner Reisewunschliste, am besten auch mal für ein langes Wochenende.
      Deine Tipps merke ich mir dafür auf jeden Fall, vielen Dank!

      Liebe Grüße
      Sybille von Billchen’s Beauty Box

    8. April 7, 2019 / 7:17 pm

      Es ist richtig spannend zu lesen, wie andere Hamburg sehen und vor allem, was es so für Tipps mit auf den Weg gibt. 🙂 Wenn man in der Nähe von Hamburg wohnt und direkt in der Stadt arbeitet ist das ja schließlich alles der ganz normale Alltag.

      Ganz liebe Grüße
      Kathleen
      https://kathleensdream.de

    9. April 17, 2019 / 10:27 am

      Liebe Milli,

      oh ja, Hamburg ist schon schön. Ich möchte auch gar nicht wo anders wohnen 🙂
      Du hast hier wirklich viele tolle Hotspots aufgezählt. Auch ich liebe die Hafencity und die Speicherstadt und shoppe gern in der City. Wobei ich die Europapassage gar nicht so gern mag. Da weiche ich doch lieber in andere Einkaufszentren aus 😉 Aber unsere Innenstadt ist schon toll 🙂

      Ganz liebe Grüße aus der schönsten Stadt der Welt 😉

      Tabea
      von tabsstyle.com

    10. April 29, 2019 / 8:46 pm

      Da kann ich dir zustimmen. Hamburg ist wirklich toll 🙂 Allein schon wegen der Musicals, dem Hafen und der Reeperbahn ! Ich finde im Gegensatz zu Städten wie Berlin oder Köln wirkt Hamburg auch nicht so laut und hektisch. Einfach eine tolle Stadt!

      Liebe Grüße
      Denise

    11. Mai 31, 2019 / 4:56 pm

      Hamburg ist eine meiner Lieblingsstädte in Deutschland. Manchmal wünsche ich mir dort zu leben. Leider hatte ich bisher immer nach einer gewissen Zeit die Nase voll von den Orten in denen ich wohnte. Ich weiß nicht, ob mir das mit Hamburg auch passieren könnte. Dort ist ja schon mehr los und man hat viel mehr Freiheiten und alternativen, als hier. Frankfurt, Mainz und Wiesbaden sind leider sehr verstaubt. Arbeiten macht hier sinn. Leben … hmmm nicht mein Ding. Wein und Volksfeste sind nicht meine definition von Lebensqualität 😀

      Liebe Grüße > sara

    12. Juni 2, 2019 / 5:45 pm

      Ganz tolle Fotos!
      Mein Tipp für eine kostengünstigere Hafenrundfahrt: einfach die Fähre 62 nehmen, denn als Tourist hat man ja meist eine Tageskarte oder ähnliches gekauft, da kommt man insgesamt deutlich kostengünstiger weg!

      • Milli
        Autor
        Juni 3, 2019 / 11:26 am

        Da hast du recht. Wir hatten die Option auch in Erwägung gezogen aber uns dann bewusst dagegen entschieden. Wir wollten auf die vielen Infos an Bord zum Hafen nicht verzichten wollten und die Fähre 62 fährt nicht ganz so nah an die großen Schiffe heran wie es bei der (überteuerten) Hafenrundfahrt der Fall ist. Aber beim nächsten Mal wäre die Fähre 62 auf jeden Fall die erste Wahl.

    13. Juni 20, 2019 / 4:31 pm

      Hallo Milli,
      Hamburg ist ganz bei uns in der Nähe. Wir sind in ca. 2 Stunden da und können deswegen die Stadt auch immer mal wieder schnell besuchen. Zuletzt waren wir im Februar dort, um das Musical Mary Poppins zu schauen! Es war ein toller Aufenthalt 🙂

      Schönen Tag!

      Liebst Linni
      http://www.linnisleben.de

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Current Favorites
    Mehr Shopping Inspirationen findet ihr hier.. Die Collage besteht aus Affiliate-/Werbelinks.