Blätterteigschnecken mit Käse und Speck

Blaetterteigschnecken

Blätterteigschnecken sind für mich ein absolut genialer Snack: Sie sind super schnell fertig, produzieren keinen Spülberg und schmecken warm sowie kalt super. Außerdem kommen sind sie immer geeignet um bei seinen Gästen Eindruck zu machen.

Zutaten

ZUTATEN (CA. 13 SCHNECKEN)
Eine Rolle Blätterteig aus der Kühlung
200g Crème fraîche
125g Speckwürfel
50-100g geriebener Gouda
1 Ei

belegen

BELEGEN
Zuerst den Blätterteig ausrollen und anschließend mit der Crème fraîche bestreichen. Darauf die Speckwürfel und den Käse gleichmäßig verteilen.

Zutaten

AUFROLLEN & SCHNEIDEN
Den Blätterteig wieder aufrollen und in ca. 2,5 cm breite Scheiben schneiden.

Zutaten

BESTREICHEN & BACKEN
Diese auf einem Backblech mit etwas Abstand voneinander verteilen und jede Scheibe etwas andrücken. Das Ei verquirlen und die Schnecken damit bestreichen. Bei 170 Grad müssen die Schnecken um die 15 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

Serviervorschlag

SERVIEREN
Ich backe die Blätterteigschnecken meist für Finger Food-Buffets oder als kleinen Snack zum gemütlichen Abend mit Freunden.
Varianten: Statt Käse und Speck kann auch Spinat, Feta, oder Thunfisch als Belag gewählt werden.
Serviervorschlag: Super geeignet als Snack zum Fußball oder als Vorspeise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.