Personal: 6 Gründe, um Urlaub im Emsland zu machen

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Auch für uns ging es dieses Jahr in den wohlverdienten Sommerurlaub. Allerdings sind wir nicht in die weite Welt hinaus geflogen und haben uns an irgendeinem Strand die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Uns hat es raus aufs Land gezogen, genauer gesagt ins Emsland. Ein Haus mitten im Grünen, mit Blick auf einen Teich, der voller Seerosen ist und wir. Nichtmal Handyempfang gibt es hier. Dafür viel Ruhe, das Zwitschern der Vögel und mit viel Glück kann man von der Terrasse aus Rehe in freier Wildbahn sehen. Meine 6 Gründe für Urlaub in der Natur weit weg von Touristenhochburgen erzähle ich euch in diesem Blogpost. Außerdem verliere auch ich nun mal ein paar Worte zu Instagram und der perfekt inszenierten Welt …

Emsland, Meppen, Ems, Urlaubsguide, Urlaub auf dem Land

1. DIE EMS
Die Ems ist der Namensgeber der Region in Niedersachsen, in der wir Urlaub gemacht haben. Sie Ems fließt aus der Nähe von Hövelhof in Nordrhein-Westfalen bis in die Nähe von Emden, wo sie in der Nordsee mündet. Schwimmen in der Ems ist – wie in jedem Fluss – gefährlich und daher verboten. Die Ems bietet sich dagegen für eine Bootstour oder aber auch eine Kanu-Tour an. Während einer kleinen Radtour haben wir ein paar kleine Boote gesehen, die das Emsland zu Wasser erkundet haben und sind direkt ein bisschen neidisch geworden. 

2. DAS RAD FAHREN
Ich gestehe, dass ich kein großer Fahrrad-Fan bin, aber trotzdem ab und an gerne mal auf den guten alten Drahtesel zurück greife. Besonders immer dann, wenn es warm ist oder ich im Urlaub Zeit für eine kleine Radtour habe. Das Emsland ist zum Rad fahren perfekt geeignet, weil es dort keine Berge gibt und der einzige Gegner der Gegenwind ist. Auch wir haben haben eine kleine Radtour von unserem Ferienhaus bis nach Meppen gemacht und sind dabei einen kleinen Teil des „Ems-Radwegs“ gefahren. Dieser führt über befestigte Wege durch Wiesen, Felder und kleine Wäldchen und auch ein kleiner Rastplatz mit Ausblicktürmchen an der Ems kreuzte unseren Weg. Insgesamt hat der „Ems-Radweg“ eine Länge von ca. 380 km und führt von der Quelle der Ems bis zu ihrer Mündung. Kein Wunder also, dass uns auf unserer Radtour einige Radfahrer entgegen gekommen sind, die für mehr als nur einen Ausflugstag Gepäck dabei hatten.

Emsland, Meppen, Ems, Urlaubsguide, Urlaub auf dem Land

3. EINFACH MAL RUHE
Das Lauteste am Tag, was man hört ist in jedem Fall der Hahn eines Bauernhofes der Umgebung. Ansonsten wechseln sich Vogelgezwitscher und das Rauschen des Windes ab. Ich muss zugeben. dass ich soviel Ruhe gar nicht mehr gewohnt bin, aber es tut so gut nur so wenig Menschen wie möglich ein paar Tage lang sehen zu müssen. Ebenso toll finde ich es, dass ich gerade während ich diesen Beitrag tippe mit meinem Laptop auf den Knien draußen sitzen und dabei aufs Wasser gucken kann. Gerade eben ist sogar eine kleine Entenfamilie vorbei geschwommen. In solchen Momenten merke ich immer, dass ich viel zu wenig Zeit in der Natur verbringe. Hier kann man die Welt um sich herum so wunderbar vergessen und sich über eine Menge Tiere vor der Kamera freue, wie diese kleine Libelle. 

4. ESSEN GEHEN 
Im Urlaub genieße ich es, wenn ich mal nicht kochen muss und mich in einem Restraunt verwöhnen lassen kann. In den 5 Tagen unseres Urlaubs haben wir deshalb auch nur ein einziges mal selber gekocht und sind ansonsten auswärts essen gewesen. Unter anderem haben wir den wunderbaren Italiener „Da Vito“ in der Meppener Innenstadt besucht und dort super lecker für wenig Geld zu Mittag gegessen. Ich kann euch die Pizza dort und die Salate nur empfehlen. Eine weitere Empfehlung – vor allem  für Fans von frischem Fisch – ist der Forellenhof Duisenburg in Bawinkel, frischer als dort bekommt man seinen Fisch nur sehr selten auf den Teller. Insgesamt bin ich ein totaler Fan von kleinen gemütlichen und individuellen Restaurants als Massenabfertigung, weshalb ich mich kulinarisch sehr gerne außerhalb von Touristenmagneten bewege. 

Emsland, Meppen, Ems, Urlaubsguide, Urlaub auf dem Land

5. DIE AUSFLUGSZIELE
Das Emsland hat ein paar Ausflugsziele zu bieten, die man in jedem Fall gesehen haben muss. So waren wir zum Beispiel zu Beginn unseres Urlaubs einen Tag lang im Erlebnisbad Linus in Lingen. Dort war es zwar für ein paar Stunden vorbei mit der Ruhe, aber dafür haben wir beim schwimmen und gemütlichen plantschen entspannt. Auf unserer To Do – Liste steht für den nächsten Urlaub die Meyerwerft im Papenburg. Dort kann man an einer Führung durch die Werft teilnehmen und in die Welt der Kreuzfahrtschiffe abtauchen.  

6. FOTOSHOOTINGS IM GRÜNEN
Hier auf dem Land ist es für mein kleines Paradies was Fotolocations angeht. Euch ist wahrscheinlich bereits aufgefallen, dass ich so ganz Blogger-Untypisch super gerne im Grünen fotografiere. Natürlich haben wir neben all der Entspannung auch ein paar Fotos für den Blog produziert, die ich euch in diesem Beitrag zeige und später wird auch ein neuer Outfitpost folgen. Wenn ich mich momentan bei Instagram so umschaue, scheint jeder 3. Fotos von weißen Stränden, weißen mediterranen Gebäuden und flatternden Sommeroutfits zu posten. Ja ich finde diese Bilder alle schön, aber wo ist die Individualität hingekommen? Ich habe mich neulich sogar dabei erwischt wie ich ein paar Accounts entfolgt bin, weil die die 100. Bilder am weißen Strand nicht mehr sehen konnte. Nicht weil es nicht schön ist, sondern weil ich bei einigen Accounts das Gefühl hatte die Inhaberinnen befinden sich im Dauerurlaub mit dem Ansporn jeden Tag das perfekt inszenierte Foto zu posten. 

Wie verbringt ihr am liebsten euren Urlaub? Und mich würde interessieren, wie ihr die Flut an perfekt inszenierten Urlaubsfotos bei Instagram empfindet. 

PIN IT!

Emsland, Meppen, Ems, Urlaubsguide, Urlaub auf dem Land

44 Kommentare

  1. August 13, 2017 / 9:12 am

    meine liebe Milli, ich finde es ganz super, dass ihr Urlaub hier in Deutschland gemacht habt 🙂
    ich kenne das aus meiner Kindheit nur so und war immer an der Ostseeküste oder auf Bauernhöfen in Bayern und habe es geliebt! das Emsland kenne ich nur wenig, aber auch hier war ich als Kind wohl mal zu Besuch.
    deine Fotos laden auf jeden Fall dazu ein, mehr in der eigenen Heimat zu urlauben – eine tolle Botschaft!

    hab einen wundervollen Sonntag,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    • Milli
      August 13, 2017 / 3:03 pm

      Oh Urlaub im Bayern auf Bauernhöfen haben wir auch immer gemacht und ich habe es geliebt. Wahrscheinlich würde ich es heute auch noch lieben und werde da doch direkt mal bei meinem Herzmann anfragen, was er davon so hält 🙂 Freu mich sehr, dass dir mein Beitrag gefällt und wünsche dir noch einen tollen Sonntag 🙂

  2. August 13, 2017 / 9:53 am

    Ich möchte meinen nächsten Urlaub auch unbedingt irgendwo im Grünen verbringen. Das Emsland habe ich dabei noch gar nicht in Betracht gezogen, sondern mich eher in Richtung Berge orientiert. Aber deine Beschreibungen lassen es dort doch ziemlich verlockend klingen, wenn man auf der Suche nach Ruhe und einer kleinen Auszeit ist. 🙂

    Liebe Grüße
    Hanna

    • Milli
      August 15, 2017 / 2:48 pm

      Also das Emsland kann ich dir wirklich nur empfehlen und das sind vom Ruhrpott aus auch ein Katzensprung – perfekt sogar für einen Wochenendtrip 🙂

  3. August 13, 2017 / 3:08 pm

    Das hört sich total traumhaft an <3 Ich glaube ich muss auch unbedingt mal ins Emsland 😀

    Liebe Grüße
    Laura von Lauras Journal

  4. August 13, 2017 / 4:53 pm

    Hach, bei den Bildern kann man die Ruhe und Entspannung wirklich spüren! Den Reiseort hatte ich mir ehrlich gesagt noch nie näher angesehen, aber allgemein finde ich es total schön, einmal im Jahr einen ruhigen Urlaub im Grünen oder in den Bergen zu machen.

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    • Milli
      August 15, 2017 / 2:42 pm

      Ja so sehen wir das auch. Ich persönlich kann auch nur richtig abschalten, wenn es um mich herum ruhig ist 🙂

  5. August 13, 2017 / 11:46 pm

    Das hört sich ja wirklich klasse an!

    • Milli
      August 15, 2017 / 2:49 pm

      Danke dir für dein Lob 🙂

  6. August 14, 2017 / 7:15 pm

    Das klingt nach einem richtig entspannten Urlaub. Ich war noch nie im Emsland.

    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    • Milli
      August 15, 2017 / 2:49 pm

      Das war er auch 🙂 Danke dir für deinen Kommentar 🙂

  7. August 14, 2017 / 10:05 pm

    Das Emsland habe ich auch noch nicht besucht, aber deine Inspirationen sind echt schön. Eine Fahrradtour würde ich auch mal wieder gerne machen – in Berlin kann man das leider nicht so schön. Alles Liebe Marie

    • Milli
      August 15, 2017 / 2:41 pm

      Ja das stimmt Großstädte sind da nicht so geeignet 🙁

  8. August 14, 2017 / 10:26 pm

    Liebe Milli,

    ich finde es super dass du dich für eine Auszeit in der Natur entschieden hast – für mich gibt es auch nichts Entspannenderes. Das ist doch perfekt! Die Fotos sind auch wunderschön geworden. Touristenhochburgen mag ich übrigens auch nicht.

    Liebe Grüße aus Wien
    Verena

    • Milli
      August 15, 2017 / 2:41 pm

      Ich finde es wirklich klasse, soviel Zuspruch für einen Urlaub fernab der Touristenhochburgen zu bekommen. Damit hätte ich gar nicht gerechnet 🙂 Lieben Dank für deinen Kommentar!

    • Milli
      August 15, 2017 / 2:37 pm

      ist es wirklich 🙂

  9. August 14, 2017 / 11:49 pm

    Ohja da wäre ich doch jetzt auch gerne hihi. War schon lange nicht mehr wirklich im Urlaub.

    Sehr schöne Bilder,
    alles Liebe

    Janine

    • Milli
      August 15, 2017 / 2:36 pm

      Dann drücke ich dir die Daumen, dass du bald Zeit für einen kleinen Urlaub findest 🙂

  10. August 15, 2017 / 10:06 am

    Sehr schöne Bilder! Ich war bisher auch noch nicht im Emsland, aber es klingt wirklich gut. Einfach mal die Ruhe genießen und es sich gutgehen lassen 🙂

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen’s Beauty Box

    • Milli
      August 15, 2017 / 2:35 pm

      Genau so war es auch 🙂 Kann das Emsland wirklich nur empfehlen 🙂

  11. August 15, 2017 / 11:39 am

    So ein Urlaub auf dem and hat doch immer etwas ganz besonderes an sich. Man kann dabei wirklich einfach mal die Ruhe genießen. Und solche Fotoshootings auf im Grünen sehen dann auch immer klasse aus.
    Das muss bestimmt eine ganze Menge Spaß gemacht haben. 🙂

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

    • Milli
      August 15, 2017 / 2:28 pm

      Ich liebe es ja im Grünen zu fotografieren, wo jetzt wahrscheinlich ganz viele andere Blogger aufschreien werden. Ganz liebe Grüße 🙂

  12. August 15, 2017 / 12:10 pm

    Halloooo 🙂
    Das ist echt ein toller Artikel und ich bekomme direkt Lust auf Urlaub. Zum Glück dauert es nur noch genau 14 Tage, bis ich auch im Urlaub bin. Es geht für fast fünf Wochen nach Bali und anschließend noch kurz nach Dubai… meine erste Fernreise und ich bin wirklich sehr aufgeregt!

    Viele liebe Grüße ❤
    Ivy

    ivonneherder.com

    • Milli
      August 15, 2017 / 2:27 pm

      Oh wow! 5 Wochen Bali klingt einfach nur traumhaft! Hab ganz viel Spaß!

  13. August 15, 2017 / 3:36 pm

    Richtig schöner Post Liebes ♥ Du siehst ganz toll aus und bei dir im Emsland sieht es auch so schön aus.
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

  14. August 15, 2017 / 5:46 pm

    Hey liebe Milli!

    Das hört sich wirklich super an und ich muss sagen, du hast auf jeden Fall mein Interesse an einem Urlaub im Emsland geweckt 🙂

    XXX,

    Wiebke von WIEBKEMBG

    Instagram||Facebook

  15. August 15, 2017 / 5:51 pm

    Ich glaube, ich war noch nie bewusst im Emsland, sieht aber richtig toll aus und klingt auch so, als würde es sich lohnen. Ich liebe Radfahren, da würde es ja schon lohnen hihi

    Ganz liebe Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

  16. August 15, 2017 / 6:16 pm

    Danke für den tollen Post! Ich finde es muss nicht immer eine Fernreise sein. Vor allem jetzt mit Kind bin ich immer auf der Suche nach schönen Urlaubszielen in Deutschland 🙂

  17. August 16, 2017 / 9:43 am

    Das sieht nach einem Urlaub ganz nach meinem Geschmack aus,
    die Fotos sind ein traum und wie schön du strahlst.
    Ein toller Post.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei dort schreibe ich über diese tollen Beach Essentials

  18. August 16, 2017 / 6:00 pm

    Ich komme ja direkt von der Emsquelle kenne aber ansonsten eher wenig von dem Fluss, der bei uns eher den Namen „Rinnsal“ verdient hätte 😀 Aber ich muss dir was alles andere angeht auf jeden Fall recht geben: ich bleibe auch super gerne in Deutschland und genieße einfach die Natur. Als Camper-Kind blieb mir früher einfach nichts anderes übrig und mittlerweile habe ich es richtig zu schätzen gelernt.
    Meine Sommeruralube gehen meistens gar nicht weit weg und ich mache dafür dann lieber den ein oder anderen Städtetrip im Herbst 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

    • Milli
      August 18, 2017 / 7:49 pm

      Wir sind früher auch einmal im Jahr zelten gefahren und ich habe es geliebt – würde ich wahrscheinlich sogar heute noch 🙂

  19. August 16, 2017 / 10:45 pm

    Hallo Milli
    ich finde die Urlaube in Deutschland sowieso ganz toll! Wir waren letztens im Emsland mit Freunden paddeln. Das Schöne ist ja, dass die Anreise sehr kurz ist!
    Da hat man gleich mehr von. 🙂 Das Radlen bliebt einfach Volkssport No.1
    Liebe Grüße,
    Alex.

    • Milli
      August 18, 2017 / 7:49 pm

      Das stimmt die Anreise ist wirklich kurz und man ist ganz schnell weit weg vom Alltag. Das finde ich ziemlich toll am Emsland.

  20. August 17, 2017 / 4:32 pm

    Ich muss zugeben, ich hab noch nie von „Emsland“ gehört – mein nächster Urlaub geht aber auf alle Fälle an den Strand. Hab danach schon richtig Sehnsucht und jedes mal Fernweh, wenn ich in nem Film oder einer Serie das Meer sehe hahaha
    — Liebe Grüße aus Wien, Lex
    http://www.lextyler.com

    • Milli
      August 18, 2017 / 7:46 pm

      Ans Meer würde ich auch gerne mal wieder 🙂

  21. August 17, 2017 / 11:16 pm

    Als gebürtige Emsländerin kann alle Gründe sehr gut nachempfinden. Ich freue mich auch immer, wenn ich wieder zuhause bin und die Ruhe genießen kann. Für mich ist es ein Prozess der Entschleunigung. Dein Post inspiriert mich mal etwas über die Heimat zu schreiben 🙂
    Falls du fürs nächste Mal Tipps brauchen solltest, schreib mir gerne 🙂
    Ich folge auch fast keinen großen Bloggern/Instagramern mehr, weil vieles einfach gleich aussieht.

    Liebe Grüße
    Jana von http://rosegoldelectra.wordpress.com

    • Milli
      August 18, 2017 / 7:45 pm

      Oh das ist ja cool – auf das Angebot komme ich gerne zurück. Wir sind mit Sicherheit dieses Jahr noch einmal dort 🙂 Finde es toll, dass du als gebürtige Emsländerin meine Gründe nach empfinden kannst.

  22. August 21, 2017 / 12:38 pm

    Hach, das klingt nach meinem Traumurlaub! Wir fahren heuer auch „nur“ in das Salzkammergut hier in Österreich – ich freue mich schon so auf’s Planschen und Wandern 🙂

    Alles Liebe,
    Eva
    http://www.thesophisticatedsisters.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.