Sommerzeit ist Urlaubszeit! Auch für uns ging es dieses Jahr in den wohlverdienten Sommerurlaub. Allerdings sind wir nicht in die weite Welt hinaus geflogen und haben uns an irgendeinem Strand die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Uns hat es raus aufs Land gezogen, genauer gesagt ins Emsland. Ein Haus mitten im Grünen, mit Blick auf einen Teich, der voller Seerosen ist und wir. Nichtmal Handyempfang gibt es hier. Dafür viel Ruhe, das Zwitschern der Vögel und mit viel Glück kann man von der Terrasse aus Rehe in freier Wildbahn sehen. Meine 6 Gründe für Urlaub in der Natur weit weg von Touristenhochburgen erzähle ich euch in diesem Blogpost. Außerdem verliere auch ich nun mal ein paar Worte zu Instagram und der perfekt inszenierten Welt …

Beitrag ansehen

Heute möchte ich nicht nur einen meiner Lieblingsorte zum Shoppen verraten, sondern auch einen Teil meines geliebten Ruhrgebiets vorstellen: Das Centro in Oberhausen. Es ist das größte Shopping- und Freizeitzentrum Europas. Das Areal in Oberhausen bietet neben der klassischen Shopping Mall zahlreiche Restaurants und Bars, sowie ein Kino, ein Musicaltheater, die König-Pilsener-Arena und einige weitere Highlights für Jung und Alt.
Das Shoppen kann man durchaus als eines meiner Hobbys bezeichnen, sodass ich schon unzählige Male im Centro war, um meinem „Laster“ nachzugehen. Was ich am Centro schätze und welche Tipps ich euch für eure Shoppingtour geben kann, erfahrt ihr in diesem Blogpost. 

Beitrag ansehen

Factory-Outlets sind der absolute Trend und mittlerweile findet ihr in fast jedem Teil Deutschlands ein Outlet, dass ihr innerhalb von 1-2 Stunden Fahrzeit erreichen könnt. Allerdings lauern hier, ein paar kleine Schnäppchenfallen. Ich als Schnäppchenjägerin schon einige echte Schnapper im Outlet machen können, aber auch gesehen wo die Schnäppchenfallen lauern. In meinem Blogpost über meine neue Lederjacke von Aigner habe ich bereits einige Tipps für erfolgreiches Shopping im Outlet gegeben, die ich hier nun etwas ausführlicher präsentieren möchte.

Beitrag ansehen

Ja es gibt sie: Städtetrips, die man sich nicht aussucht. Ich wäre wohl nie auf die Idee gekommen einen Trip nach Dublin zu buchen. Aber wenn eine Pflichtexkursion für die Uni auf dem Plan steht und das Ziel Dublin ist, kann man sich eigentlich nicht beschweren … Es hätte weitaus schlechtere Ziele gegeben. Zu Beginn war ich sehr skeptisch – nicht wegen Dublin – sondern wegen unserem engen Zeitplan, schließlich sollte die Zeit in Dublin hauptsächlich für unser Uniprojekt genutzt werden. Allerdings bliebt am Ende doch sehr viel Zeit um Dublin und sogar ein kleines Fischerdorf an der Küste zu erkunden.

Beitrag ansehen