Dieser Blogpost enthält Affiliate-/Werbelinks und somit Werbung  

Da in dieser Blogpost Unternehmen/Marke(n)/Produkt(e) in den Fokus stellt, weise ich ausdrücklich darauf hin, dass dieser Blogpost nicht in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen entstanden ist und alle  gezeigten Produkte von mir selber erworben oder von Privatpersonen geschenkt wurden. 

Wer mir schon länger auf Instagram folgt weiß, dass ich ein großer Disney-Fan bin und auch den ein oder anderen Fanartikel besitze. Besonders hat es mir der kleine Esel I-Aah aus dem Hundert Morgen Wald angetan. Er wohnt nicht nur als Plüschtier bei mir, sondern hat seinen Weg auch durch so manch anderen Fanartikel zu mir gefunden. Wie diese Liebe zu Disney und I-Aah entstanden ist, erzähle ich euch heute in diesem persönlichen Blogpost. Außerdem verrate ich euch meine ultimativen Tipps für das Shoppen von Disney-Fanartikel, was bei uns in Deutschland nämlich durchaus eine Herausforderung darstellen kann. 

Beitrag ansehen

Eine App, die gerade eine ganze Generation wieder in die gute alte und viel zu weit entfernte Kindheit zurück versetzt. Wovon ich rede? Natürlich von Pokémon Go. Ja ich gehörte zu den Kindern, die stundenlang vor dem Gameboy hingen und die kleinen, zum Teil süßen, Monster gegeneinander kämpfen ließen. Was ich damals nicht alles versuchte, um sogar nachts heimlich spielen zu können: Von der Taschenlampe, bis hin zur Gameboylampe und dann gabs endlich ein Gameboy mit beleuchteten Display. Ebenso mussten immer genügend Batterien gebunkert sein. Nachts Papa nach Nachschub zu fragen, war keine Option.

Beitrag ansehen