Personal: 6 Gründe, warum ich den Sommer (mittlerweile) liebe

Früher war ich das absolute Winterkind und seit ca. 2 Jahren muss ich feststellen, dass ich den Sommer immer mehr liebe. Früher hasste ich es, wenn es wärmer als 25 Grad wurde und verkroch mich in mein abgedunkeltes Zimmer. Von irgendwelchen Aktivitäten wollte ich nichts wissen, sondern war froh, wenn ich den Tag mit Fernsehen oder ähnlichem verbringen konnte. Heute dagegen zieht es mich raus in die Sonne und auch abends verbringe ich gerne viel Zeit draußen. Aus welchen sechs Gründen ich mich also um 180 Grad gedreht habe, verrate ich euch in diesem Blogpost.

Centro Oberhausen, Shoppinguide

1. DIE SOMMER-MODE
Also Modeliebhaberin sollte man definitiv keine Jahreszeit auslassen, denn es gibt genügend Kleidungsstücke, die sich nur im Sommer tragen lassen. Angefangen von meinen geliebten Maxikleider bis hin zu Shorts. Ja gut, Shorts trage ich auch im Winter mit einer Strumpfhose, aber das ist nicht das gleiche wie das Gefühl mit nackten Beinen und ohne Schuhe über eine Wiese zu laufen und von der Sonne gewärmt zu werden. Auch liebe ich es, wenn meine Maxi-Kleider bzw. -Röcke im leichten Sommerwind an den Beinen herum wehen. Dieses Gefühl kann uns nur der Sommer geben. In diesem Blogpost habe ich euch eines meiner Sommerkleider vorgestellt. 

2. DIE SOMMER-SCHUHE
Oh ich liebe offene Schuhe und trage sie sowohl im Alltag in der bequemen Variante als auch zu schicken Anlässen, zu denen es dann auch gerne High Heels sein dürfen. Meine Tipps für gesunde Füße in unbequemen Schuhen habe ich euch in diesem Blogpost zu Beginn des Sommers nieder geschrieben und kann nur noch mal sagen, dass es sich lohnt den ein oder anderen Tipps zu nutzen. Nichts ist im Sommer nerviger als gestresste Füße durch Blasen. 

Michael Kors, Handtasche

3. DAS SOMMMER-ESSEN
Ja okay Eis schmeckt auch auf der Couch und auch im Winter, aber am leckersten ist es, wenn man es in der Sonne genießen kann. Dann stimmt das Gesamtpaket und im aller besten Fall genießt man das Eis nicht alleine, sondern sitzt mit einer Freundin gemütlich im Eiscafé. Neben dem Eis ist Grillen mein absoluter Favorit im Sommer. Nicht nur, weil man lange und gemütlich zusammen sitzt und isst, sondern auch weil man so unterschiedliche Dinge auf „die Pfanne hauen“ kann. Angefangen von der klassischen Bratwurst, über Burger, Gemüsespieße bis hin zum Fisch und Feta-Käse ist viel möglich und lecker.

4. DIE SOMMER-GETRÄNKE
Wo Essen ist, da sind Getränke nicht weit. Besonders im Sommer gibt es seit Jahren immer wieder neue Getränke-Trends aus dem Bereich der alkoholischen Getränke. Nachdem der Hugo vor ein paar Jahren seinen großen Auftritt hatte, ist dieses Jahr mein absoluter Favorit „Aperitvo Rosato“ mit Wild Berry. Am liebsten eiskalt gekühlt an einem warmen Sommerabend mit Freunden auf der Terrasse. Aber auch unter den nicht alkoholischen Getränken habe ich einige Favoriten: Selbstgemachter Eiskaffee ist einer davon. Für mich als Kaffeejunkies ist der Iced Coffee eine tolle Alternative an heißen Sommertagen. Aber auch mein selbstgerechter Zitronen Eistee aus diesem Blogpost, ist einer meiner Sommerfavoriten. 

Centro Oberhausen, Shoppingziel, Shoppingcenter

5. DIE SOMMER-HITS
Sind wir doch mal ehrlich: Wir alle sind im Herbst genervt von diesen Songs, aber mit singen können wir sie noch Jahre später. Es gibt sogar einige Songs mit denen nach dem Sommer für die nächsten Jahre Erinnerungen verknüpfen und an die wir denken, sobald der Song im Radio gespielt wird. So geht es mir zum Beispiel mit „Auf uns“ von Andreas Bourani. Dieser Song ist für mich auf ewig mit dem Weltmeistertitel verbunden und sobald ich ihn höre sind die Erinnerungen an diesen tollen Sommer wieder in meinem Kopf. Oder aber auch „Waka, Waka“ von Shakira ist eines dieser Lieder. Läuft dieser Song im Radio erinnere ich mich sofort an den Sommer nach meinem Abitur …

6. DIE GUTE LAUNE
Früher ist mir eigentlich kaum aufgefallen, dass die Menschen besser gelaunt sind, sobald das Wetter sommerlich ist. Aber seit dem ich in meinem Job mit vielen unterschiedlichen Menschen zutun habe, fällt mir zunehmend auf, dass man die Laune der Menschen am Wetter festmachen kann. Ebenso ist mir auf die Jahre aufgefallen, dass ich in der Uni im Sommersemester grundsätzlich bessere Note schreibe als im Wintersemester. Eigentlich komisch, weil ich mich im Sommer viel mehr dazu quälen muss meine Zeit am Schreibtisch zu verbringen. 

Was sind eure Gründe, um den Sommer zu lieben?

MerkenMerken

MerkenMerken

25 Kommentare

  1. Juli 22, 2017 / 1:37 pm

    Ein schöner Beitrag. Ich liebe den Sommer über alles, da ich gerne luftige Kleidung trage. Eis geht bei mir wirklich IMMER 😉

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende
    Antje von http://myantje.com/

  2. Juli 22, 2017 / 10:37 pm

    Hallo liebe Milli,
    so ein wunderschöner Beitrag! Ich bin auch viel motivierter im Sommer. Ich weiß auch nicht, meine Laune hängt total vom Wetter ab. Es ist einfach ein herrliches Gefühl, wenn ich die Vögel morgens höre, wenn ich aufstehe und mich die Sonne wärmt. Ich liebe auch den Geruch, wenn es im Sommer geregnet hat. So fühlt sich für mich der Sommer an… und na klar, auch die ganzen Klamotten 😀
    Hab noch einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Julia
    http://www.aboutjulia.de

  3. Juli 23, 2017 / 2:11 pm

    Das kann ich gut verstehen. Ich war früher auch nicht so der Sommermensch. Zu Hause sitzen und zeichnen oder malen fand ich besser als in der Hitze einzugehen. Mittlerweile genieße ich jeden Minute in der Sonne.mjt erfrischenden Getränken und tollen Gesprächen
    Liebe Grüße, Ania

  4. Juli 23, 2017 / 8:12 pm

    liebste Milli,
    ich hab mich eben so in deinem Beitrag wiedergefunden. früher war ich nämlich auch ein absolutes Winterkind – bin ja sogar im kältesten Monat des Jahres geboren 😉
    doch mittlerweile mag ich den Sommer so gern und auch viel lieber! du hast ganz recht, denn frisches, sommerliches Essen ist so lecker. und ich schätze es auch sehr, dass es so viel heller ist als im Winter 🙂

    hab einen tollen Sonntagabend Liebes,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    • Milli
      Juli 24, 2017 / 3:21 pm

      Ich glaube aus genau diesem Grund war ich wohl auch jahrelang ein Winterkind. Irgendwie scheint das uns in die Wiege gelegt worden zu sein 🙂 Freut mich sehr, dass dir mein Beitrag gefällt und ich wünsche dir eine ganz tolle Woche 🙂

    • Milli
      Juli 24, 2017 / 3:18 pm

      Dankeschön, liebe Jecky.

  5. Juli 24, 2017 / 12:06 am

    Oh, da bin ich aber mal gespannt, ob sich meine Einstellung zum Sommer in den nächsten Jahren noch verändern wird. Ich bin nämlich alles andere als Fan von hohen Temperaturen, ab 25 Grad hört es bei mir auf 😀 Mir sind tatsächlich der Herbst und der Frühling am liebsten, wohingegen ich den Winter schlichtweg zu kalt finde. Immerhin haben wir hierzulande noch so gut wie alle Jahreszeiten, das gehört für mich absolut dazu!

    Allerliebst
    Melina
    http://www.meliabeli.de

    • Milli
      Juli 24, 2017 / 3:17 pm

      Ohja da können wir wirklich noch glücklich sein. Wobei das ja leider in den letzten Jahren auch immer weniger wird mit den Übergangen 🙁 Hab einen tollen Tag!

  6. Juli 24, 2017 / 7:03 am

    ich liebe den Sommer auch. Zumindest wenn es nicht ganz so heiß ist. Alles über 30 Grad ist für mich einfach zu viel. Ein paar Tage gehen, aber wenn das zu lange dauert und man nicht mehr schlafen kann… aber ich liebe auch den WInter.
    http://carrieslifestyle.com

    • Milli
      Juli 24, 2017 / 3:16 pm

      Das stimmt sobald man tagelang nicht gut schlafen kann, ist das dann auch nicht mehr schön. Aber meist gibt es ja nur wenige solche Tage bei uns.

  7. Juli 24, 2017 / 9:21 am

    Da hast du ja ein paar schöne Gründe zusammen gesucht, ich stimme dir bei jedem zu. Ich liebe es einfach, im Frühjahr und Sommer am Abend noch draußen zu sitzen, dabei einen Cocktail zu trinken und die warme Luft zu genießen. Ja, ich mag den Sommer unheimlich gerne, meine wohl liebste Jahreszeit (obwohl er ja momentan etwas… zickig ist. Zumindest hier in Berlin).
    Allerdings meckere ich auch gerne mal, wenn er ein bisschen zu warm ist, haha. Die perfekte Temperatur liegt so zwischen 25-28 °C. Winter hingegen mag ich überhaupt nicht.
    Zu warm, zu kalt… Man kann es den Menschen halt nie recht machen^^.

    • Milli
      Juli 24, 2017 / 3:16 pm

      Ich finde auch so 25-28 Grad sind perfekt – über alles was höher ist meckert man dann doch auch mal, auch wenn man das gar nicht möchte. 🙁

  8. Juli 24, 2017 / 11:28 am

    Du lieferst so viele schöne Gründe den Sommer zu lieben! Mir geht’s genauso. Der Sommer war nicht immer meine liebste Saison, aber mittlerweile wünschte ich, der Sommer würde das ganze Jahr über bleiben. Da fällt mir ein: Wo ist er denn gerade bloss hin?

    Liebe Grüße
    Jil

    • Milli
      Juli 24, 2017 / 3:15 pm

      Ja also heute frage ich mich das auch wieder. So viele graue Wolken und Regen 🙁

  9. Juli 24, 2017 / 1:21 pm

    Ich bin auch so ein Sommermensch und kann dir bei allem nur zustimmen. Man merkt tatsächlich das viele bessere Launa haben, bei mir merke ich das auch, es ist einfach schön wenn man früh aufsteht und schon schön die Sonne scheint 🙂

    • Milli
      Juli 24, 2017 / 3:14 pm

      Das stimmt oder abends nach der Arbeit noch in der Abendsonne sitzen kann 🙂

  10. Juli 24, 2017 / 1:29 pm

    Ich liebe den Sommer auch, weil ich immer Haare waschen kann ohne zu fönen, offene Schuhe tragen kann und mich einfach wohler fühle in meiner Haut!

  11. Juli 25, 2017 / 12:08 am

    Mir ging es genauso, ich habe nie wirklich den Sommer gelebt und mich immer von allem abgekapselt soweit die Temperaturen nach oben stiegen. Während andere mit Freunden schwimmen gegangen sind, lag ich in meinem Zimmer und wusste nichts mit mir anzufangen.
    Seitdem ich dieses Jahr mein komplettes Leben umstrukturiert habe liebe ich den Sommer und möchte garnicht, dass er vorüber geht! Zugegeben, Vitamin D tanken ist das Beste für meinen Körper und überhaupt merke ich wie sich sowohl Stimmung und Wohlbefinden um 180 Grad gewendet haben.
    Ich wünsche dir noch wunderschöne Sonntagen in den letzten Sommerwochen und genieß es! ☀️

    Liebst, Malin von https://www.soulsdesire.at

    • Milli
      Juli 25, 2017 / 6:23 pm

      Dankeschön für deinen lieben Kommentar! Ich wünsche dir auch ganz tolle letzte Wochen im Sommer 2017 und hoffe für uns, dass es noch viele warme Tage geben wird.

  12. August 1, 2017 / 2:31 pm

    Ich finde jede Jahreszeit hat was schönes. Ob nun Frühling wenn man sieht wie alles anfängt zu blühen oder Sommer wo man super draußen sein kann. Aber auch der Herbst und der Winter haben für mich etwas tolles.

  13. August 4, 2017 / 6:57 pm

    Ich kann dich irgendwie verstehen, bin und bleibe aber dennoch ein Kind der Übergangsjahreszeiten wie Herbst und Frühling. Gemäßigte Temperaturen sind mir doch um Einiges lieber als die Temperaturen, die gerade herrschen. Da leide ich doch immer ziemlich darunter und kann mich zu nichts so richtig aufraffen.

    Liebe Grüße,
    Eva
    http://www.thesophisticatedsisters.com

    • Milli
      August 5, 2017 / 3:26 pm

      Das kann ich gut verstehen, ich hab die Hitze früher auch nicht so gut vertragen 🙂

  14. August 15, 2017 / 8:43 pm

    Liebe Milli,

    also ich bin ein richtiges „Sommerkind“ und liebe diese Jahreszeit <3! Endlich nicht mehr so viel anziehen müssen und viel draußen in der Natur sein. Für mich ist das einfach perfekt.

    Sonnige Grüße
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.