So kaufe ich ein Designerpiece

Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, gönne ich mir gelegentlich ein hochwertiges Stück aus der Kategorie „Designerpiece“. Ich möchte euch zeigen, dass ich nicht wahllos mein Geld für teure Dinge ausgebe, sondern genau überlege und vor allem auch spare. Dabei habe ich ein bestimmtes Schema wie ich vorgehe, damit sich die meist hohe Investition lohnt und ich lange Freude an dem Stück habe. Dieses Schema werde ich euch in diesem Blogpost vorstellen und somit auch eine neue Kategorie auf MillilovesFashion.de bringen: Meine persönlichen Shoppingtipps. 

Silvesterlook, Silvesteroutfit

DAS SPAREN
Bevor ich überhaupt an den Punkt komme mir Gedanken zu machen, in welches Designerpiece ich investieren möchte, spare ich kontinuierlich für diese besondere Ausgabe. Als ich im Dezember 2015 meine Tasche von Prada gekauft habe, habe ich monatelang immer wieder ein bisschen Geld in mein Sparschwein gepackt. Egal ob 5€, 10€ oder 20€ – jeder Schein von dem ich glaubte, dass ich ihn im Portmonee nicht zwingend mit mir herum tragen muss, wanderte ins Sparschwein. 

Burberry Mantel, Klassischer Look, Classy Style

WAS MÖCHTE ICH HABEN?
Sobald ein ordentlicher Betrag zusammen gekommen ist, fange ich an mir Gedanken zu machen welchen Designertraum ich mir erfüllen möchte. Beim Kauf meiner Tasche von Prada stand sehr schnell fest, dass ich eine Tasche haben möchte, die mich die nächsten Jahre begleiten wird. Handtaschen waren für mich schon immer sehr wichtig, weshalb meine erste große Investition in jeden Fall eine Tasche sein musste. Auch meine für 2017 geplante Investition sollte eine Handtasche werden. Es kam allerdings ganz anders, sodass ich jetzt einen Mantel von Burberry meinen eigenen Nennen kann. 

Aigner, Lederjacke

WELCHER DESIGNER SOLL ES SEIN
Meine Wahl fiel auf Prada, weil mir der Stil grundsätzlich sehr gefällt und auch das zeitlose Image der Marke eine wichtige Rolle für mich spielt. Als ich meine Lederjacke (Blogpost) gekauft habe, war die Wahl des Designers dagegen sehr sekundär. Ich hatte eine genaue Vorstellung davon, wie meine Lederjacke aussehen soll und ich habe monatelang danach gesucht. Durch Zufall ist sie mir im Outlet von Aigner in Roermond über den Weg gelaufen und musste sofort gekauft werden. Ich war damals schockverliebt und bin es immer noch.

Mac Book Pro, Laptop

DIE RECHERCHE
Sobald das „Was?“ feststeht solltet ihr euch zunächst Online auf die Suche begeben, um einen ersten Überblick über die Preise und dieVerfügbarkeit zu erhalten. Dabei solltet ihr sowohl die Möglichkeit des Online- sowie des Offlineshoppings in Betracht ziehen. Gerade im Sale lässt sich auch ein Designerpiece häufig offline günstiger bekommen. So habe ich bei meinem Mantel von Burberry mehrere hundert Euro sparen können. Eine weitere Möglichkeit ist das Shopping im Outlet, allerdings solltet ihr dabei noch einige weitere Dinge beachten, die ich euch in diesem Blogpost aufgeschrieben habe. Falls ihr euch nicht sicher seid, welcher Designer es werden soll, kann euch eine gute Recherche auch dabei helfen Designer auszuschließen oder in die engere Wahl zu nehmen. Als ich mich für eine Tasche von Prada entschieden habe, hatte ich zuvor die verschiedenen Stile der Designer miteinander verglichen und mich so schließlich auf Prada festgelegt. Nachdem ich mir in diesem Punkt sicher war, habe ich anschließend online gestöbert und mich entschieden im Prada Outletstore in Roermond nach einer Tasche zu schauen.

Shoppingqueen, Shopping

SPONTANE KÄUFE MEIDEN ODER ZUSCHLAGEN?
Bei dieser Frage kann ich nur sagen „jein“. Sowohl meine Lederjacke als auch der neuste Zugang, ein Wollmantel von Burberry, waren spontane Käufe. Allerdings habe ich im Vorfeld beschlossen, was ich mir kaufen möchte. Von daher waren diese Käufe auf der einen Seite spontan, weil ich nicht geplant hatte diese Investition an diesem Tag zu tätigen, aber auf der anderen Seite war die Investition an sich eingeplant und erspart. Ich würde deshalb sagen, wenn ihr sowieso vorhabt in ein Designerpiece zu investieren, das Geld gespart habt und euch spontan verliebt, dann schlagt zu. Besonders wenn es sich um ein Sonderangebot handelt, sollte die Gelegenheit genutzt werden. 

Prada, Tasche, Klassiker

DER KLASSIKER ODER DAS TRENDPIECE?
Ich investiere grundsätzlich nur in ein Designerpiece, das ich auch in 10 Jahren noch tragen kann. Trendpieces sollten meiner Meinung nach nie besonders viel Geld kosten, weil sie meist nach spätestens zwei Saisons in der letzten Ecke des Kleiderschrankes landen. Für mich sind Handtaschen, Gürtel und Mäntel beziehungsweise Jacken, die zeitlos sind, eine gute Investition. Aber auch hochwertiger Schmuck kann eine gute Möglichkeit sein sich etwas Schönes von seinem Geld zu kaufen. Ein Beispiel zum Thema Klassiker versus Trend ist definitiv die Dionysus Bag von Gucci in einer knalligen Farbe. Ich finde diese Taschen super schön und extravagant aber es wäre für mich keine Investition von der ich überzeugt wäre auch noch in 10 Jahren Freude daran zu haben. 


Habt ihr auch ein System bei größeren Investitionen? Mich würde sehr interessieren, ob ihr ähnlich vorgeht oder noch weitere Tipps und Tricks habt. 

Anmerkung: Dieser Post ist NICHT durch Marken/Shops/Unternehmen gesponsert worden oder in einer anderen Form der Zusammenarbeit entstanden, sondern gibt nur meine Erfahrungen als Kunde weiter!

Folge:
Share:

5 Comments

  1. Februar 11, 2017 / 12:39 pm

    Ein tolles Schema, dass Spontankäufe vermeiden kann 😀 Ich habe selber zwei Handtaschen von Michael Kors und liebe sie über alles. Allerdings weiß ich nicht, ob ich mir noch eine kaufen werden.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

  2. Februar 13, 2017 / 12:07 am

    ich wollt unbedingt die LV Neverfull Tasche haben – habe auch schon dafür gespart und wollte sie mir zu meiner mastersponsion kaufen – hab sie dann aber geschenkt bekommen – muss sagen ich liebe die tasche u sie ist jeden cent wert 🙂 wie du sagst am besten spontankäufe vermeiden … ich war auch lange auf der suche nach einer schwazren tasche – jz habe ich eine von furla zwar auch keine günstige aber dafür die perfekte 🙂 u nur wenn sie perfekt ist hat man lange eine freude damit 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • Milli
      Februar 15, 2017 / 1:33 pm

      Die Neverfull finde ich auch richtig schön. Ich denke auch, dass man lieber etwas länger suchen sollte, um das perfekte Stück zu finden 🙂 Viele liebe Grüße!

  3. Februar 13, 2017 / 9:15 pm

    Ich informiere mich vorher auch ganz genau, wo mein Lieblingsstück am günstigsten ergattern kann. Dann spare ich mir das auch zusammen und freue mich riesig, wenn ich mein Teil dann endlich in den Händen halten kann 🙂

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

    • Milli
      Februar 15, 2017 / 1:34 pm

      Mir macht es sogar richtig Spaß mich durch Shops zu klicken und alle möglichen Preis miteinander zu vergleichen. Finde auch, dass man sich am Ende umso mehr freut, wenn man sich geduldet hat 🙂 Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.