Fashionchallenge: Mein Look mit dem Trendpiece Hoodie

Dieser Blogpost enthält Affiliate Links 

Im Fokus meines heutigen Looks steht der Hoodie. Aber nicht zufällig – der Aufruf der lieben Verena von Who is Mocca zur Fashionchallenge unter dem Motto „Hoodie“ hat mich dazu bewegt ein Kleidungsstück aus dem Schrank zu holen mit dem mich früher ganz und gar keine Liebe verbunden hat. Was die genau die Fashionchallenge ist und warum dieses Motto früher für mich ein absolutes No Go gewesen wäre erzähle ich euch mit diesem Blogpost.

Hoodie, Fashionchallenge

DER LOOK
Meinen grauen Hoodie von Superdry habe ich mit einer Leggings aus glänzendem Material mit transparenten Einsätzen aus Mesh kombiniert. Dazu trage ich eine Lederjacke sowie Stiefeletten und meine „Daniela“ von Michael Kors. Ich bin überhaupt nicht der sportliche Typ, weder im Leben noch auf meinen Kleidungstil bezogen. Aber der Hoodie ist für mich mittlerweile aus meinen Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken, weil er gut kombiniert nicht nur stylisch sondern auch äußerst bequem sein kann.

Die folgende Collage besteht aus Affiliate Links 

Hoodie, Fashionchallenge

DIE FASHIONCHALLENGE
Als ich auf dem Fashionblog Who is Mocca von Verena über die Fashionchallenge gelesen habe beschloss ich sofort daran teilzunehmen. Die Idee des Projektes ist es, dass möglichst viele Fashionblogger innerhalb eines Monats einen Look zu einem bestimmten Motto posten. Am Ende wird ein Teil der Looks auf Who is Mocca gesammelt vorgestellt. Ich finde die Aktion richtig super und freue mich sehr auf die Looks, der anderen Mädels und vielleicht ja auch Jungs, die sich an der Fashionchallenge beteiligen. 

Hoodie, Fashionchallenge

MILLI UND DER HOODIE
Ja es war eine Hass-Liebe! Mein Hoodie von Superdry durfte tatsächlich erst letztes Jahr als allererster Hoodie bei mir einziehen. Früher wäre mir niemals in den Sinn gekommen ein Kleidungsstück zu tragen, dass sportlich und nicht klassisch elegant ist. Aber irgendwann machte es Klick und ich wollte unbedingt einen warmen Hoodie zum einkuscheln haben. Während einer Shoppingtour entdeckte ich schließlich bei Superdry diesen Hoodie in blau mit rosafarbenen Blumen in den ich mich sofort verliebte. Allerdings konnte ich mich zum Kauf noch nicht durchringen, weil ich immer noch der Überzeugung war meinen Hoodie nur sonntags auf der Couch zu tragen und mir dafür mein Geld zu schade war.

Hoodie, Fashionchallenge

Hoodie, Fashionchallenge

DER HOODIE-KAUF
Zu Hause stöberte ich ein bisschen im Internet und habe den Hoodie aus dem Laden online in grau und somit weniger mädchenhaft gefunden. Bestellt habe ich ihn letztendlich bei About you und bin nach wie vor super glücklich ihn gekauft zu haben. Besonders mag ich das kuschelige Innenfutter, das auch nach unzähligen Waschgängen immer noch flauschig ist und mich Frostbeule warm hält. Mittlerweile kann ich mir ein Leben ohne Hoodie gar nicht mehr vorstellen, aber früher war mein Kleidungsstil durchgehend elegant und so gar nicht lässig. Noch vor 10 Jahren hätte ich niemals auch nur daran gedacht mein Alltagsoutfit gegen etwas gemütlicheres für Zuhause einzutauschen. 

Hoodie, Fashionchallenge

MANCHES ÄNDERT SICH
Nachdem ich mir also sehr sicher war meinen Hoodie ausschließlich zu Hause zu tragen musste ich mich irgendwann dabei erwischen, wie ich immer öfter in Hoodie und Lederjacke das Haus verlies. Aber anstatt den Hoodie, von mir selbst erschrocken, zu verbannen gefiel es mir das warme Teil nicht nur zu Hause zu tragen sondern auch beim Einkaufen oder anderen Erledigungen. Der Vorteil ist schließlich, dass auch bei kühleren Temperaturen eine Lederjacke genügt, um warm genug angezogen zu sein. Von dem praktischen Aspekt abgesehen fühlte ich mich einfach wohl mit diesem „neuen“ Stil und das ist das Wichtigste bei allen Trends und Outfits.

Hoodie, Fashionchallenge

DIE TASCHE
Eigentlich ist meine „Daniela“ von Michael Kors eher eine Abendtasche aber für kleine Erledigungen oder Spaziergänge ist sie genau der richtige Begleiter. Ich mag es sie nicht nur zu eleganter Kleidung sondern auch zu sportlicher zu tragen. 

Hoodie, Fashionchallenge

DIE SCHUHE
Um meinen Look nicht ganz so sportlich erscheinen zu lassen habe ich mich für Schuhe mit Absatz entschieden. Wer meinen Blog schon länger liest weiß, dass ich meine Stiefeletten von Escada sehr oft zu meinen Looks kombiniere und sie echte Klassiker sind. Schwarze Stiefeletten sind für mich definitiv ein Must Have, das in jeden Schuhschrank gehört.

Hoodie, Fashionchallenge

DIE LEGGINGS
Ich glaube meine Leggings würde locker auch als Sporthose durchgehen aber ich finde sie so cool mit ihren transparenten Einsätze und so bequem, dass ich sie einfach kaufen musste. Die Intention des Kaufes war es eine bequeme Hose zu kaufen mit der man spontan auch mal das Haus verlassen kann ohne sich umziehen zu müssen. In meinen „Jogginghose“ würde ich wohl niemals eben schnell nur Tanke oder einer Freundin fahren. Da kam mir die Entdeckung dieser Hose bei H&M ziemlich recht und ich finde sie passt super zu meinem Hoodie.

Hoodie, Fashionchallenge

DIE ACCESSOIRES 
Als einzigen Schmuck trage ich Ohrringe ohne die ich niemals das Haus verlasse. Ich würde sogar eher ungeschminkt aus dem Haus gehen als ohne Ohrringe. Für mein Make-Up habe ich lediglich auf eine getönte Tagescreme, Concealer, Puder, Rouge und Wimpertusche zurück gegriffen. Ebenso habe ich meine Haare nur zu einem lockeren Zopf auf der Seite geflochten aus dem über den Tag immer mehr Haare herausfielen.

Hoodie, Fashionchallenge

DIE LOCATION
Der Vorteil in einer Kleinstadt zu wohnen ist definitiv, dass man sehr schnell auf dem Land ist. Keine 5 Minuten Autofahrt und man steht zwischen Feldern und Straßen die kaum bis gar nicht befahren sind. Für mein Hoodie-Shooting entschied ich mich also für eine Straßenkulisse mit ein paar Feldern im Hintergrund am Stadtrand. 

Hoodie, Fashionchallenge

SHOP MY LOOK
Hoodie – Superdry – get here 
Leggings – H&M – similar here 
Handtasche – Michael Kors – get here 
Stiefeletten – Escada- similar here  

Hoodie, Fashionchallenge

Folge:
Share:

16 Comments

    • Milli
      Februar 21, 2017 / 1:03 pm

      DANKESCHÖN, habe mir sehr über dein Kompliment gefreut 🙂

    • Milli
      Februar 21, 2017 / 1:02 pm

      Dankeschön 🙂

  1. Februar 20, 2017 / 10:35 pm

    Ich finde man kann Hoodies mehr als gut streetstyletauglich kombinieren, wie du in deinem Beitrag ja auch beweist! Gerade die Kombi mit Lederjacke kommt immer super cool!

    • Milli
      Februar 21, 2017 / 1:02 pm

      Vielen Dank! Freut mich sehr, dass dir der Look gefällt.

    • Milli
      Februar 22, 2017 / 1:49 pm

      Danke dir, liebe Elisa 🙂

  2. Februar 21, 2017 / 10:09 pm

    Ein toller Look – den Hoodie hast du sehr schön kombiniert!
    Die Leggings ist definitiv mal etwas anderes, aber sieht klasse aus!
    Liebe Grüße Sarah <3

    • Milli
      Februar 22, 2017 / 1:49 pm

      Danke dir 🙂

  3. Februar 22, 2017 / 12:10 pm

    Cooler Look. Dein Hoodie gefällt mir gut und die Leggings ist ein echter Hingucker! Die Fashion Challenge von Verena ist echt total klasse. 😉

    Liebe Grüße
    Sara

    • Milli
      Februar 22, 2017 / 1:48 pm

      Danke dir, finde die Fashionchallenge auch einfach nur super 🙂

  4. Februar 22, 2017 / 11:19 pm

    Sieht echt gut aus, finde den Look total gelungen!

  5. Februar 23, 2017 / 11:32 pm

    Ach Hoodies^^ Eigentlich hatte ich lange nur meinen Abschlusspulli also seid meinem Abschluss (du weißt schon so mit einem Spruch vorne drauf und allen Namen hinten drauf) jetzt diese Woche habe ich noch einen dazu gewonnen^^ Zur Schule trage ich eigentlich immer Hoody und auch so zum gammeln, eig nur zur Arbeit nicht.
    Liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/lea07h/

  6. März 1, 2017 / 10:41 am

    Oh, deinen Look habe ich noch nicht gesehen. Es waren wirklich so viele schöne dabei und ich finde die Idee mit der Challenge absolut toll.

    Dein Hoodie sieht super aus und die Hose ist ja mal ausgefallen. Ich mag solche Kontraste sehr gern, wenn man einen sportlichen Hoodie nicht nur zu Jeans anzieht. Ich habe meinen Hoodie zu meinem festlichen Jugendweihkleid kombiniert und war selbst ganz überrascht, wie gut es funktioniert. Jetzt kann ich mein Kleid noch öfter ausführen. 😉

    LG Charli von https://frischgelesen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.