Dailylooks 01/17 – Meine stylische Monatsreview

Dieser Blogpost enthält Affiliate-/Werbelinks und somit Werbung

Mit meiner heutigen Monatsreview, den Dailylooks des Januars, möchte ich euch diese Beitragsreihe in einem neuen Style präsentieren. MillilovesFashion.de hat letzte Woche ein neues Design bekommen und ich möchte diesen cleaneren Look auch in meinen Blogposts etablieren. Ich habe mich schon einige Wochen nicht mehr mit dem alten Style meines Fashionblogs wohlgefühlt, sodass der Wunsch nach einem neuen Look immer größer wurde. Nachdem ich schließlich ein Theme gefunden hatte, das mir in jeder Hinsicht gefällt, habe ich es kurzer Hand installiert. Wegen dieser spontanen Aktion fehlt manchen Beiträgen aus dem Archiv noch der Feinschliff. Dieser wird nach und nach kommen, weil ich MillilovesFashion.de trotz Umbauphase mit neuen Blogposts für euch füttern möchte. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir erstes Feedback zum neuen Design in den Kommentaren hinterlassen würdet …

Dailylooks

Ich muss zugeben, dass dieser Look meinem Outfit aus Salepieces (Blogpost) sehr ähnelt aber trotzdem wollte ich ihn euch nicht vorenthalten. Ich finde es toll Outfits, die man gerne trägt in verschiedenen Varianten zu tragen. So lassen sich lieb gewonnene Kleidungsstücke mehrfach tragen ohne, dass sie langweilig werden. Mein Januar war sehr entspannt, da ich nicht übermäßig viel für die Uni tun musste und zudem noch eine ganze Woche Urlaub hatte. Ich konnte es also ein bisschen gemütlicher angehen und ab und zu das Faultier in mir raushängen lassen. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen im Januar eine Hausarbeit zu schreiben, aber irgendwie war ich nach den letzten Wochen ein bisschen kaputt, weshalb ich das Thema Hausarbeit auf das Ende meiner Klausurenphase verschoben habe.

Pullover – Esprit
Rock – H&M 
Strumpfhose – H&M
Stiefel – Tamaris

Die folgende Collage besteht aus Affiliate-/Werbelinks 

Dailylook, Bikerstyle, Bikerhose

Dieser blaue Pullover ist ein weiteres Teil meiner Errungenschaften aus dem Wintersale. Gefunden habe ich ihn bei COS und ich kann an dieser Stelle nur mal wieder ein Loblied auf diesen Store singen. Wer meinem Blog schon etwas länger liest weiß, dass ich mehrere Teile von COS habe und von der Qualität wirklich überzeugt bin. Kombiniert habe ich diesen Pullover mit einer hellgrauen Bikerjeans und meinen geliebten Michael Kors Sneaker, die ich um nichts in der Welt eintauschen würde. Leider haben sie mittlerweile schon ein paar Macken, die man auch auf dem Foto sieht. Aber wie war das noch mit der Realität auf Fashionblogs? Hier ist sie definitiv nicht zu leugnen …  

Pullover – Cos
Bikerhose – H&M 
Sneaker – Michael Kors

Die folgende Collage besteht aus Affiliate-/Werbelinks 

Sweatkleider, Sweaterkleid, Trendpiece

Das Sweatkleid oder auch Sweaterkleid ist wohl eines der Trendpieces der kommenden Fashionsaison. Ich habe mittlerweile schon einige Modelle in den verschiedensten Stores gesehen und muss sagen, dass ich diesen Trend ziemlich cool finde. Mein Sweatkleid habe ich sogar schon fast ein Jahr in meinem Schrank und style es sowohl in die schicke als auch in die lässige Richtung in dem ich entweder Stiefel oder Sneaker wähle. Auch mit Schmuck und der Frisur lässt sich der Look in die eine oder andere Richtung beeinflussen. 

Sweatkleid – COS 
Ohrringe – Konplott 
Strumpfhose – H&M
Stiefel – Tamaris 

Die folgende Collage besteht aus Affiliate-/Werbelinks 

Kuscheloutfit, Kuschellook, Winteroutfit, Winterlook

So sieht ein typischer Kuschellook von mir aus: Strumpfhose, Kleid, dicke Strickjacke und für den Fall, dass ich vor die Tür gehen muss greife ich auf meine geliebten Ugg-Boots zurück. Ich liebe es mich in meiner Kleidung so richtig einzukuscheln, besonders wenn ich einen Tag am Schreibtisch vor mir habe muss meine Kleidung gemütlich sein. Gegen Ende Januar ist die Zeit am Schreibtisch nämlich wieder etwas mehr geworden. Die Zusammenfassung für meine BWL-Klausur im März musste geschrieben werden und in Sachen Blog habe ich einiges in Angriff genommen von dem ihr wahrscheinlich einiges schon entdeckt hab. Manches ist offensichtlicher und für andere Veränderungen muss man genauer hingucken. 

Strickjacke – H&M
Jerseykleid – H&M
Strumpfhose – H&M
Boots – UGG 

Die folgende Collage besteht aus Affiliate-/Werbelinks 

Geburtstagsoutfit, Geburtstagsoutfit, Eveninglook

Wie ich euch in diesem Blogpost bereits erzählt habe ist der Januar mein Geburtstagsmonat, weshalb ihr an dieser Stelle einen schicken Geburtstagslook zu sehen bekommt. Ursprünglich habe ich mir dieses Kleid letztes Jahr für die Weihnachtsfeiertage gekauft und seitdem leider nicht mehr getragen. Ich finde das Muster und die Farben so herrlich winterlich, sodass dieses Kleid für mich nicht nur ein super Kleid für die Weihnachtsfeiertage ist sondern auch für meinen Geburtstag. Da ich das Glück hatte meinen Geburtstag dieses Jahr auf einem Sonntag feiern zu können habe ich ohne schlechtes Gewissen bereits zum Frühstück ein Glas Sekt getrunken und auf den Tag angestoßen. Das Glas ist von Ritzenhoff, die super viele verschiedene Sorten Gläser in ausgefallenen Designs verkaufen. Mittlerweile gibt es sogar viele Kollektionen, die für die Spülmaschine geeignet sind. Leider habe ich noch viele ältere, da ich diese Gläser schon seit Jahre sammele und mir immer gerne zu Weihnachten oder zum Geburtstag neue Stücke für meine Sammlung schenken lasse. Also heißt es meist: Selbst ist die Frau und ran die die Spüle … 

Kleid – H&M
Bolero – New Yorker
Strumpfhose – No Name 

Die folgende Collage besteht aus Affiliate-/Werbelinks 

Dailylooks

Erinnert ihr euch noch an die Fashionshow „Fashion Hero“? Ich habe diese Fernsehshow so gerne geschaut und mir anschließend auch das ein oder andere Teil gekauft. Diese Bluse ist eines dieser Stücke, das im Rahmen von „Fahion Hero“ von zwei jungen Designerinnen designd und anschließend von Karstadt vertrieben wurde. Kombiniert habe ich die Bluse mit einer Jeans und grauen Boots. Manchmal gibt es eben doch Tage an denen ich mich für eine Jeans entscheide. Sie sind selten geworden, aber es gibt sie …

Bluse – Karstadt (Fashion Hero)
Jeans – Guess 
Stiefelletten – Tamaris

Die folgende Collage besteht aus Affiliate-/Werbelinks 

Rock, Tellerrock, Schicklook

Nicht alles muss immer schwarz bei mir sein, denn ich mag es einen Look durch eine leuchtende Farbe aufzupeppen. In diesem Fall ist mein Tellerrock in rot eindeutig der Hingucker meines Outfits. Besonders schön finde ich den weichen Gummibund, der für ein super angenehmes Tragegefühl sorgt. Auch diese Rock ist ein Teil meiner Käufe im Wintersale. Als er auf dem Bügel hing hat mich zuerst nur die Farbe fasziniert und ich war mir sicher, dass er angezogen nicht besonders vorteilhaft aussehen wird. Ich finde, dass ich mich sehr getäuscht habe, weshalb er letztendlich in die Einkaufstüte wanderte. 

Pullover – H&M
Rock- H&M 
Stiefel – Tamaris 


Die folgende Collage besteht aus Affiliate-/Werbelinks 

9 Kommentare

  1. Februar 7, 2017 / 5:20 pm

    das sind wirklich tolle Outfits und Looks
    atemberaubend 😀

    schau dir gerne mein neues Youtube Video an HIER

    • Milli
      Februar 10, 2017 / 1:39 pm

      Dankeschön für dein Lob 🙂

    • Milli
      Februar 10, 2017 / 1:39 pm

      Danke für dein Kompliment, habe mich sehr gefreut 🙂

  2. Februar 10, 2017 / 11:30 am

    Alles tolle Styles – besonders das Blumenkleid finde ich schön! Toll, dass du dein Theme umgebaut hast. Ich kenne das. Frischer Wind ist immer gut.

    Liebst
    http://www.sugarpopfashion.com

    • Milli
      Februar 10, 2017 / 1:39 pm

      Dankeschön! Das freut mich sehr 🙂

  3. Februar 10, 2017 / 4:09 pm

    das schwarz-weiße kleid gefällt mir an dir am besten 🙂 sei doch ruhig ein wenig selbstbeswusster und steh aufrecht! du siehst gut aus und kannst das doch auch selbstbewusst zeigen!
    urlaubsgruß aus dem hotel gröden
    Claudia

  4. Februar 15, 2017 / 3:48 pm

    Liebe Milli,
    deine Looks gefallen mir alle sehr gut, besonders das letzte finde ich klasse 🙂

    Liebe Grüße
    Sabine von lilyfields.de

    • Milli
      Februar 17, 2017 / 10:29 am

      Dankeschön liebe Sabine 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.