Black dress with leatherjacket

Zum folgenden Look kann ich am besten sagen: Typisch Milli! Ich kombiniere super gerne schick und rockig. Aber seht selbst:

Kleid, Lederjacke,
DER LOOK
Die beiden Hauptteile des Looks sind ein schwarzes Kleid aus Kreppstoff und eine schwarze Lederjacke. Das Kleid ist relativ neu wohingegen die Lederjacke schon seit ca. 3 Jahren bei mir zu Hause ist. Ich sage mal, sie ist schon sowas wie mein all-the-time-favorite.

Schuhe, Escada, Stiefelletten,
DIE SCHUHE
Um eine Verbindung zur Lederjacke zu schaffen, habe ich mich für Stiefelletten mit Blockabsatz entschieden. Sie sind schick und durch die Tragefalten derbe genug, um die Lederjacke zu unterstützen. Dank des bequemen Absatz kann man mit dieser Schuhwahl ohne Probleme einen kleinen Spaziergang machen.

Michael Kors Handtasche, Uhr

DIE HANDTASCHE
Die Handtasche durfte zu diesem Look etwas kleiner sein. Dieses kleine Schätzchen kann man bequem über die Schulter hängen und es passen alle wichtigen Sachen für den Abend rein. Auf mein Portemonnaie muss ich leider verzichten, da es viel zu groß für die kleine Tasche ist. Aber sie besitzt super praktische Steckfächer in Kreditkartengröße und ein kleines Reissverschlussfach, sodass alles wichtige sicher zu verstauen ist.
Ein absoluter Hingucker des Looks ist die Uhr mit ganz vielen Glitzersteinen. Sie pepp jedes Outfit auf und sorgt natürlich dafür, dass die Uhrzeit immer im Blick ist.

Portrait, Ohrringe, Konplott
DER SCHMUCK
Neben der Uhr, zwei Ringen und diesen Ohrringen habe ich auf weiteren Schmuck zu diesem Look verzichtet. Die Verzierung des Kleides im Hals und Brustbereich würde durch eine Kette nur an Geltung verlieren.
Auch das Make-up ist mit Erdtönen dezent gehalten.

Kleid, Lederjacke, Ganzkörper

SHOP MY LOOK
Kleid – H&M
Lederjacke – S.Oliver (Fashion Hero/Ryan Odyll)
Stiefelletten – Escada
Handtasche – Michael Kors
Ohrringe – Konplott
Uhr – Dolce&Gabbana 

Anmerkung: Dieser Post ist NICHT durch Marken/Shops/Unternehmen gesponsert worden oder in einer anderen Form der Zusammenarbeit entstanden sondern gibt nur meine Erfahrungen als Kunde weiter!

Follow:
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.